02.02.13 20:21 Uhr
 7.007
 

Gefängnis-Essen-Skandal in England: Schweinefleisch in Gefängnis-Fleisch gefunden

In England kam es jetzt zu einem Skandal. Der Betrieb eines Zulieferers, der Gefängnisse mit Fleisch belieferte, wurde vom englischen Justizministerium stillgelegt.

Grund dafür ist, dass das gelieferte Fleisch mit Schweinefleisch kontaminiert war. Das entspricht jedoch nicht dem Halal-Standard des Islam, bei dem Schweinefleisch verboten ist.

Justizminister Jeremy Wright wandte sich umgehend an die Öffentlichkeit und entschuldigte sich bei den Muslimen. Er erklärte, dass alle Gefängnisse gewarnt wurden und alles menschenmögliche dafür getan werde, dass das Fleisch mit Schweine-DNA schnellstmöglich aus den Gefängnissen verschwindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Gefängnis, Skandal, Islam, Fleisch, Schweinefleisch
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2013 20:36 Uhr von desinalco
 
+121 | -13
 
ANZEIGEN
wäre es nicht eine gerechte strafe wenn man denen nur schweinefleisch reichen würde...die würden ja soooo leiden

und entweder der hunger treibts rein...oder naja...
Kommentar ansehen
02.02.2013 20:38 Uhr von ZzaiH
 
+117 | -11
 
ANZEIGEN
bitte was?
mit schweinefleisch _kontaminiert_? schweinefleisch ist kein virus, bakterie oder anderes schädliches mittel, das kann nix kontaminieren...
was passiert ist, dass mischfleisch geliefert wurde...

btw: ich dachte immer unsere politiker wären die größten arschkriecher und einknicker, aber die britischen toppen das ganze nochmal...
Kommentar ansehen
02.02.2013 20:41 Uhr von olli58
 
+90 | -7
 
ANZEIGEN
und denn noch im Knast das ist doch kein Hotel.Oder doch?

Hätten die keinen Mist gebaut wärn sie nicht im Knast und könnten essen was sie wollen.
So müssen sie eben damit leben das sie auch mal was vom Schwein bekommen.
Müssens ja nicht essen, bleiben sie eben bei Kartoffeln und Gemüse.

Wenn es im Knast nur Schweinefleisch geben würde, würden die sich das mit der Kulturbereicherung und Ehrenrettung zweimal überlegen

[ nachträglich editiert von olli58 ]
Kommentar ansehen
02.02.2013 21:05 Uhr von AlessaGillespie
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
"mit Schweinefleisch kontaminiert"

Ruft den Katastrophenschutz!
Kommentar ansehen
02.02.2013 21:11 Uhr von CrazyWolf1981
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Im Gefängnis würde ich auf keine Religion oder sonstwas Rücksicht nehmen. Einzig wenns gesundheitlich nötig ist, z.B. Allergien oder so. Man kommt ja auch nicht so einfach in den Knast, sieht man ja bei uns. Wie oft mehrfach verurteilte Wiederholungstäter (Gewaltverbrecher) draußen rumlaufen. Also kein Mitleid.
Kommentar ansehen
02.02.2013 21:28 Uhr von tinycities
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
"mit Schweinefleisch kontaminiert"

"Justizminister entschuldigt sich"

mir fehlen echt die Worte... wie soll man sowas ernst nehmen?
Kommentar ansehen
02.02.2013 21:35 Uhr von ProCrushial
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Warum verwursten sie nicht einfach die Gefangenen? Dann könnten die armen Schweine weiterleben und die richtigen landen auf dem Teller :-)
Kommentar ansehen
02.02.2013 21:52 Uhr von hexenwahn
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Und die britischen Gefangenen müssen wegen den muslimischen Gefangenen auf Schweinefleisch verzichten? Wie nett... Überhaupt dass sich Kriminelle über ihr Essen beschweren dürfen ist der Hammer. Sie sollten eher froh sein, dass sie mehr als Wasser und Brot bekommen.
Kommentar ansehen
02.02.2013 22:04 Uhr von neminem
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Auch verurteilte Verbrecher haben Rechte. Von daher würde ich es verstehen, wenn er sich bei den Insassen entschuldigt. In Zukunft müssen sie eben, wenn sie auf Nummer sicher gehen wollen, auf Fleisch verzichten. Es ist ja außerdem nicht so, daß sie mit Absicht 100% Schwein bekommen haben. Sondern es war auch etwas Schwein DABEI. Von daher hat einfach nur der Zulieferer seinen Vertrag nicht eingehalten.
Aber schon lustig, weswegen man sich Schuldgefühle machen kann, wenn man das "Falsche" gegessen hat. Was die wohl machen, wenn sie herausfinden, dass derjenige der die Pfeile nach Mekka aufgemalt hat einen beschädigten Kompass benutzt hat? "Verdammt, all die Jahre nach Süden statt Osten gebetet. Alles umsonst!!!"
Kommentar ansehen
02.02.2013 22:19 Uhr von Enieslobby
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Mein gott diese armen armen Verbrecher. Die solln froh sein das die überhaupt was in den rachen bekommen!
Kommentar ansehen
02.02.2013 22:22 Uhr von Xbatuz
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Gott dann gibts halt in Zukunft kein Fleisch mehr für Verbrecher. Mehlsuppe, Brot und Kartoffeln sollten reichen.
Kommentar ansehen
02.02.2013 22:28 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich! Und wenn die Erde eine Scheibe sein soll, dann ist sie eine Scheibe!!!
Kommentar ansehen
02.02.2013 22:47 Uhr von Daffney
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen die britischen Gefängnisse eben den Burger King Zulieferer nehmen, da war ja Pferd drin.
Kommentar ansehen
02.02.2013 22:55 Uhr von LucasXXL
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
na dann dürfen sich die anderen einen Fernseher aufs Zimmer wünschen :-) Ach ja meine Religion sagt ich brauche jeden Tag ne Frau :-)
Kommentar ansehen
02.02.2013 23:49 Uhr von Klugbeutel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das Schweinefleisch beibehalten, und dafür die straffälligen Muslime in die Heimat auszuweisen wäre eine viel kostengünstigere und auch auf lange Sicht bessere Lösung gewesen.

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
03.02.2013 00:06 Uhr von tafkad
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Also sollte ich jemals in den Knast kommen, dann schreibt mir meine Religion vor täglich ein schönes 500g T-Bone Steak, vom Kobe-Rind welches auf den Punkt genau gegart ist, essen muss.

Man, da könnt man echt in Versuchung geraten.....
Kommentar ansehen
03.02.2013 00:10 Uhr von silent_warior
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Also als ich beim Bund war und meinen Grundwehrdienst abgeleistet habe gab es zwei Wahlessen (essen oder nicht essen), der Sold war extrem niedrig (viel weniger als die Harz4 Leute bekommen) und wir mussten den ganzen Tag rumhetzen oder waren auf Stube und haben unser Revier sauber gemacht.

Wenn man die Knastis dort sieht kann man ja fast neidisch werden und wenn man dann noch Moslem ist bekommt man die Wünsche von den Augen abgelesen.

Ich würde mal wissen weshalb die ganzen Politiker den Moslems so tief in den Ars*h kriechen.
In Deutschland wird gesagt dass jemand der im Gefängnis sitzt keine Grundrechte mehr hat da er sie durch sein asoziales Handeln verwirkt hat.

Werde Moslem und die Politik stellt dir eine Gefängnisfreikarte und eine beglaubigte Narrenfreiheit aus!
Kommentar ansehen
03.02.2013 00:19 Uhr von Yoshi_87
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wer im Knast sitzt hat kein Recht darauf sich über sein Essen zu beklagen.
Hätten sich diese Verbrecher eben vorher überlegen sollen.
Kommentar ansehen
03.02.2013 00:25 Uhr von tHeUndead
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Lächerlich, wenn man betrachtet wie Gefängnisinsassen in muslimisch dominierten Gebieten generell behandelt werden. Die Politiker dort müssten sich jeden Tag dafür entschuldigen, so heftig geht es teilweise zu. Was ist schon gesundheitlich unbedenkliches Schweinefleisch gegen regelmäßige Folter oder sich ein Klo mit 50 weiteren Personen teilen zu müssen...
Kommentar ansehen
03.02.2013 01:15 Uhr von Faceried
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2013 05:49 Uhr von Sonicspeed
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Die muslimischen Insassen essen kein Schweinefleisch, weil der Koran es verbietet. Ich möchte aber mal vermuten, dass Gründe für ihr einsitzen größtenteils auch durch den Koran verboten sind - aber bei Mord, Diebstahl, Raub usw. muss man die religiösen Vorgaben ja nicht so genau nehmen. Hauptsache mit dem Essen ist alles in Ordnung - dann klappt´s auch mit den 72 Jungfrauen.
Kommentar ansehen
03.02.2013 05:50 Uhr von ksros
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Schweine tun mir echt leid!
</doppeldenker>
;)
Kommentar ansehen
03.02.2013 06:38 Uhr von Adam_R.
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Normalerweise sollten die nur einen Eimer Wasser täglich bekommen. Und eine Schüssel Salz, da können sie fressen.

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
03.02.2013 09:10 Uhr von Atze2
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
ohne alle Kommentare gelesen zu haben,

hätten se nicht.....

ach ne, ich lass es, heut ist sonntag
Kommentar ansehen
03.02.2013 10:25 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da würde ich vorschlagen, die Insassen so lange mit Regenwürmern und Insekten zu ernähren, bis sie sich ne halbe Sau auf Toast nur so wünschen...

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?