02.02.13 14:59 Uhr
 306
 

Bundeswehr schickt Soldaten nach Mali

Deutschland wird seine Unterstützung für Mali deutlich ausweiten. Schon ab März sollen nun doch Soldaten der Bundeswehr nach Mali geschickt werden.

Rund 40 Soldaten sollen schon bald dabei helfen, einheimische Streitkräfte vor Ort auszubilden, wie Verteidigungsminister Thomas de Maizière ankündigte. Auch bei der Betankung französischer Kampfjets soll geholfen werden.

Noch in diesem Monat soll der ausgeweitete Einsatz vom Bundestag abgenickt werden, damit der Einsatz wie geplant im März beginnen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Soldat, Bundeswehr, Mali
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2013 15:50 Uhr von Maaaa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde unser Verteidigungsministerium muss umbenannt werden in Kriegs-u. Verteidigungsministerium.

Der Oberboss kann nicht schnell genug Abwehrraketen in die Türkei schicken, dann angeblich nur 2 was weiß ich, was für Maschinen nach Mali, plötzlich sind Soldaten in Mali!

Die Bundeswehr stöhnt, wegen der vielen Einsätze, die können das gar nicht leisten.
Kommentar ansehen
02.02.2013 18:52 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Maaaa


Dir ist aber schon bewusst, wie lange die Ausbildermission - auch unter Beteiligung der Bundeswehr - schon in Planung war?
Kommentar ansehen
02.02.2013 19:04 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Maaaa

Nuja, nur in Friedenszeiten ist der Verteidigungsminister Oberhaupt unserer Armee. Zu Zeiten eines Krieges unser(e) Kanzler(in).
Vielleicht hängen diese Einsätze nur mit der unterschiedlichen Auslegung von Krieg und Frieden zusammen. Wer weiß...
Kommentar ansehen
02.02.2013 19:39 Uhr von Maaaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@trara
Seh ich auch so.

@ELChefo
Ja, jetzt sind es Ausbilder. Ich habe mit plötzlich Soldaten, versucht, hellseherisch in die Zukunft zu schauen. Ist ja nicht so abwegig, oder?

@HeiligerSchnitter
Ja, wer weiß.....
Kommentar ansehen
02.02.2013 20:06 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maaa


...und was sind diese Ausbilder? Natürlich sind es Soldaten. Wer sonst soll denn bitte Soldaten ausbilden?
...und "plötzlich" ist da rein gar nichts passiert. Diese Mission ist schon nahezu ewig geplant.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?