02.02.13 14:51 Uhr
 177
 

Fracking: Bundesrat verlangt härtere Auflagen für die umstrittene Gasgewinnung

Die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Bremen und Rheinland-Pfalz haben im Bundesrat einen Antrag eingereicht, in dem verlangt wird, dass die Auflagen für die umstrittene Gasgewinnung per Fracking strenger gefasst werden.

So sollten keine umweltgefährdenden Substanzen bei der Fracking-Technologie eingesetzt werden, solange nicht klar ist, wie groß das Risiko für die Umwelt ist.

In den Vereinigten Staaten von Amerika sind durch die Fracking-Förderung die Energiepreise gefallen. In Deutschland gibt es aber aufgrund großer Umweltrisiken einen starken Widerstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gas, Bundesrat, Auflagen
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück
Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2013 17:45 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Finde das einfach nur unmöglich, das da wieder rabiat mit der Brechstange nach möglichen Möglichkeiten gesucht wird, die Erde weiterhin auszubeuten! Da wird dann die chemische Industrie wieder schön dran verdienen, die Gasindustrie sowieso und die Erde, bzw. das Grundwasser wird mit Chemie vollgepumpt, was dann irgendwie und irgendwann wieder auf dem Acker landen wird oder aus dem Wasserhahn kommt!!! Erinnert mich an die Zeit, wo damalige Politiker behaupteten, das Atomkraft totsicher ist, und die Endlager für radioaktive Abfallstoffe für hunderte von Jahren sicher sind! Den Brüdern ist nicht zu trauen! Wo die Profit wittern, da ist denen nichts mehr heilig! Und deren Wahlspruch heißt:" Nach uns die Sintflut!"

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?