02.02.13 14:49 Uhr
 169
 

Kongo: Der Krieg um die Bodenschätze

Das Land Kongo ist eigentlich ein reiches Land. Denn es besitzt sehr viele wertvolle Bodenschätze. Erze, Gold und Platin sind dort sehr häufig.

Aber gerade dieser Reichtum verhindert die Entwicklung im Osten des Landes. Denn dort arbeiten hunderttausende Menschen im Bergbau, um die begehrten Schätze aus dem Boden zu hohlen.

Um etwas an dem Abbau zu verdienen, verschulden sich viele Menschen für ihr Leben lang. Aber die meisten finden nichts und bleiben auf den Schulden sitzen.


WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Gold, Kongo, Platin
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"
Bundesverfassungsgericht stellt Berechnungsgrundlage der Grundsteuer in Frage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 11:13 Uhr von mardnx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die schulden haben die damals afrikanischen oberhäupter gemacht, bei internation banken. Die schürfrechte liegen deshalb mitlerweile in den händen der gläubiger.

[ nachträglich editiert von mardnx ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?