02.02.13 12:33 Uhr
 153
 

Bredstedt: Kanadagans am Mühlenteich grundlos erschlagen

In Bredstedt in Schleswig-Holstein hat ein 16-jähriger Junge vollkommen grundlos eine Kanadagans erschlagen. Die Gans saß auf dem Eis am Uferrand des Mühlenteichs in Bredstedt, als der Junge sie erschlug. Vier weitere Jugendliche sahen dem Geschehen zu.

Die Kanadagans lebte bereits seit Jahren zusammen mit einer Graugans in dem Gewässer. Sie stammten wohl beide aus der privaten Haltung, weil beide Tiere über gestutzte Schwungfedern verfügten. Die Graugans wurde bereits im Sommer von einem Mann einfach erschossen worden.

Nachdem die Graugans getötet worden war, suchte die Graugans ihren Partner tagelang und klagte und schrie. Nun wurde sie von dem 16-Jährigen grundlos erschlagen. Die Staatsanwaltschaft Flensburg ermittelt und hat den Täter bereits ausfindig machen können. Einen Grund für die Tat gab der Junge nicht an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kanada, Schleswig-Holstein, Tierquälerei, Gans
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen