02.02.13 10:52 Uhr
 161
 

München: US-Vizepräsident Joe Biden nimmt Europa Angst vor Abkehr der USA

Die Vereinigten Staaten werden sich laut einer Aussage des US-Vizepräsidenten Joe Biden nicht von Europa abwenden. "Es gibt keinen Grund zur Sorge. Sie bleiben unsere ältesten Freunde, unsere engsten Verbündeten", so Biden auf der Sicherheitskonferenz in München.

Europa bliebe der Partner der USA, man brauche einander, so Biden weiter. Der Vizepräsident will die Realisierung eines Freihandelsabkommens zwischen den USA und Europa schnell vorantreiben. Noch herrschende Differenzen könnte man bewältigen.

Außerdem äußerte Biden, dass eine neuerliche Annäherung an Russland wichtig für die USA sei. Allerdings gebe es tiefe Gräben, wie zum Beispiel die Syrien-Politik, die man erst überwinden müsste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, München, Europa, Angst, Vizepräsident
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?