02.02.13 10:35 Uhr
 130
 

Energiewende: Strompreis steigt auch in der Schweiz

Um den durch den Umstieg auf erneuerbare Energien notwendig gewordenen Ausbau der Stromnetze zu finanzieren, sollen die Strompreise in der Schweiz um ein bis zwei Prozent steigen.

Die Kosten in Höhe von 108 Millionen Franken werden damit auf die Kunden umgewälzt. Energie verbrauchende Unternehmen sprechen sich gegen diese diffuse Preiserhöhung aus, weil unklar sein soll, ob das Geld wirklich in den Ausbau des Stromnetzes investiert werden wird.

Ein Preiskontrolleur hält es für falsch, "der Stromwirtschaft ein Geschenk zu machen". Die Stromversorger halten die Preiserhöhung dagegen für "absolut notwendig".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnKlautPickert
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Preiserhöhung, Strompreis, Netzausbau
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2013 11:02 Uhr von barryW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ vorredner
....... in Deutschland zahlten wir 20012 im schnitt 25,7cent pro KW/h (Quelle Wikipedia)

Der Schweizer preis führt früher oder später zu unseren Preisen und unseren Strom kann sich bald in Deutschland eh kaum einer mehr leisten....
kurz zum Vergleich:
Schweizer durchschnittsgehalt war 2012 umgerechnet 4600 €
hingegen das Deutsche lediglich 2700€

traurig, traurig, traurig.......wenn man dann doch auf recht hohem niveau jammert

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?