02.02.13 09:35 Uhr
 469
 

Wuppertal: Kinderbetreuer gesteht zwei Mädchen missbraucht zu haben

Ein Kinderbetreuer aus Wuppertal, der seine Dienste im Internet anbietet, steht unter Verdacht sich an Kindern sexuell vergangen zu haben. Laut Oberstaatsanwalt Wolf-Tilmann Baumert sei belastendes Film- und Bildmaterial vorhanden.

Bei einer Hausdurchsuchung fanden Ermittler dieses Material. Bei der Vernehmung gestand der 23-Jährige zwei Mädchen im Alter von Sieben Jahren, die er beaufsichtigen sollte, missbraucht zu haben.

Die Ermittlungen gehen aber weiter. Die Ermittler vermuten, dass noch mehr Täter in den Fall verstrickt sind, weil nicht immer der Täter auf den Aufnahmen zu sehen war. Auch werden weitere Opfer vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Devils_Eye
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mädchen, Täter, Wuppertal, Kindesmissbrauch
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus