01.02.13 17:06 Uhr
 2.049
 

USA: Kleines Mädchen hatte einen Farbstift im Gehirn - Ärzte retteten sie

Ganz viele Schutzengel hatte jetzt wohl ein 19 Monate altes Mädchen in den USA. Diese war aus einem Liegestuhl gefallen, und das so unglücklich, dass sich ein auf dem Boden liegender Stift durch ihr Auge ins Gehirn bohrte.

Doch Glück im Unglück: Obwohl der Stuft beinahe durch das ganze Gehirn reichte, wurden keine Blutgefäße oder kritischen Regionen verletzt.

Rund 50 Ärzte waren damit beschäftigt, den Stift wieder zu entfernen. Das gelang, und nach Auskünften der Ärzte wird das Mädchen wieder vollkommen gesund werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Mädchen, Gehirn, Stift, New Hampshire
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 17:10 Uhr von Tomasius
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich gerade an Homer Simpson.
Nur war´s dar ja nicht durch das Auge.. Die Vorstellung ist schon eklig.

[ nachträglich editiert von Tomasius ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 17:33 Uhr von Erdnuss
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann sie denn vollkommen gesund werden? Wurde das Auge nicht beschädigt? Wenn ja, kann man denn Augen inzwischen so gut heilen?
Kommentar ansehen
01.02.2013 18:02 Uhr von dash2055
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal der Stift ging knapp am Augapfel vorbei, darauf deuten einige andere Quellen und dessen Bilder hin.

Also wohl doppeltes Glück.

http://www.foxnews.com/...

[ nachträglich editiert von dash2055 ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 20:11 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja irgendwas wird schon kaputt gegangen sein. Irgendwas wird vorerst wohl nicht so gut funktionieren, wie es das vorher tat. Gibt wenige wirklich lebenswichtige Regionen im Hirn. Die meisten liegen im Hirnstamm. Wenn da etwas kaputt geht, dann war es das normalerweis. Alle Regionen im Cortex sind meist nur mit entsprechenden Ausfallerscheinungen verbunden.
Kommentar ansehen
01.02.2013 22:12 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Öhm, wie geht das?

"[...] dass sich ein auf dem Boden liegender Stift durch ihr Auge ins Gehirn bohrte."

Der Stift liegt (vermutlich) flach auf dem Boden. Nun stürzt das Kind auf den Boden. Fällt dabei auf den Stift und dieser "bohrt" sich am Auge vorbei in den Schädel zum Gehirn? Oo
Ich würde es ja noch verstehen, wenn er stand, aber wer stellt schon Stifte hin?
Kommentar ansehen
02.02.2013 04:01 Uhr von Pils28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Wenn ich denke, weswegen ich schon alles an der Himmelstor geklopft habe, da ist ein Stift gar nichts! :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?