01.02.13 16:58 Uhr
 3.291
 

USA: Restaurantbesucher hinterlässt kuriosen Spruch auf der Rechnung

Eine skurrile und zugleich ungewöhnliche Botschaft hinterließ jetzt ein Restaurantbesucher in den USA den Kellnern auf seiner Rechnung. Auf dieser war ein automatisch generiertes Trinkgeld von rund 18 Prozent zusätzlich zur Rechnung aufgeführt.

Der Mann, angeblich ein Pastor, schrieb "Ich gebe Gott zehn Prozent, warum sollten sie 18 Prozent kriegen" auf die Rechnung. Das verschlug der Belegschaft glatt den Atem.

Ob der Gast wirklich ein geistlicher war, ist jedoch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Restaurant, Rechnung, Spruch
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 17:23 Uhr von kingkosu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Gott, wie kurios...
Kommentar ansehen
01.02.2013 17:23 Uhr von zipfelmuetz
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Toller Pastor, der Gott nur 10% gibt! Wenn ich Gott wäre, wär der Typ bei mir unten durch! ^^ Trotzalledem finde ich 18% (eigentlich generell) Trinkgeld fest auf der Rechnung schon eine Freschheit! Trinkgeld gibt´s von mir nur, wenn mir eine unverhoffte außerordentliche Leitung gebracht wurde!

[ nachträglich editiert von zipfelmuetz ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 17:42 Uhr von stoske
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Zipelmuetz: In den USA bekommt die Belegschaft nur ein winziges Grundgehalt, der Rest kommt durch das Trinkgeld. Deshalb sind 18% nicht viel, sondern eigentlich sogar recht wenig. Die richtige Antwort auf den blöden Spruch lautet also: Weil Gott davon nicht leben muss, schon gar nicht auf der Erde - der Kellner schon.
Kommentar ansehen
01.02.2013 17:57 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ stoske nicht nur in den USA das ist fast überall so...
Kommentar ansehen
01.02.2013 18:23 Uhr von uhrknall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön. Da kann sich Gott jetzt was tolles kaufen :)
Kommentar ansehen
01.02.2013 19:01 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es jetzt jedes mal eine News wenn irgendwer kein Trinkgeld gibt, oder nur wenn er sich dabei als kompletter Vollidiot outet?
Ich bin zwar auch absolut kein Fan von mandatory tips auf der Rechnung, aber der Typ war einfach nur ein Arschloch.
Kommentar ansehen
01.02.2013 23:08 Uhr von BorderC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich hab heut morgen meinen Einkaufszettel geschrieben. Will jemand wissen was drauf gestanden war?
Kommentar ansehen
02.02.2013 00:22 Uhr von Highmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Denke da steht: Eine Tüte Wayn.
Kommentar ansehen
02.02.2013 08:07 Uhr von moorbauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spenc-chrushi
Kommentar ansehen
04.02.2013 10:13 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man mal wieder...
wie clever die Amis sind....
wissen nicht mal..das die Kellner nicht viel bekommen
Kommentar ansehen
04.02.2013 13:11 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und weil die Kellner wenig Geld von ihren Chefs bekommen, muss der Gast verspflichtend das Trinkgeld bezahlen? Interessante Preisgestalltung.

Trinkgeld ist eine freiwillige Leistung. Das ist wohl eher eine Servicegebühr.

Die Kellner die dort arbeiten müssen tun mir allerdings leid.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?