01.02.13 16:55 Uhr
 189
 

Formel 1: Das ist der neue Ferrari F138

In Maranello wurde heute der neue Ferrari F138 vorgestellt.

Auffälligste Neuerung ist wohl die "Nase" des Ferraris. Zudem besitzt der untere Teil des Ferraris eine tiefschwarze Lackierung und ist somit nicht mehr gewohnt Ferrari-Rot.

Teamchef Stefano Domenicali sagte, dass es sich aber noch um eine Frühversion handelt und der Wagen bis zum Saisonstart noch verändert wird. "Wir wollen in diesem Jahr gewinnen", stellte Domenicali klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Vorstellung, Maranello
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 18:51 Uhr von KlausM81
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist nicht nur der neue Ferrari....das ist das neue WM Auto 2013! Bin schon verdammt gespannt auf die neue Saision, wenn Hamilton über Mercedes stänckert und Alonso, Button und Vettel um die WM Korne kämpfen. Wobei....man Raikkönen keinesfalls vergessen darf.
Kommentar ansehen
01.02.2013 20:12 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht ja wirklich aggressiv aus!
Endlich ist dieser hässliche Knick im Vorderwagen weg!
Nur frage ich mich, warum das in der letzten Saison nicht ging? Angeblich haben sie jetzt einen Kniff gefunden, aber die Nase ist damit doch wieder so hoch wie eh und je.
Kommentar ansehen
02.02.2013 00:11 Uhr von creek1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn interessiert diese Sportart für Hirnlose schon.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?