01.02.13 14:07 Uhr
 124
 

Tuberkulosebakterien überleben im Knochenmark jahrelang

Forscher fanden jetzt heraus, dass Tuberkuloseerreger im Inneren von Stammzellen jahrelang überleben können. Sie versetzen sich in eine Art Ruhestand, bis sie wieder aktiv werden.

Auch durch Antibiotika können sie nicht vollständig zerstört werden.

"Wir müssen nun erforschen, wie die Bakterien diese winzige Population von Stammzellen finden und infizieren und wie es nach einer Behandlung zu einer Reaktivierung kommt", sagt Bikul Das aus einem Forscherteam der Stanford University.


WebReporter: paderlion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erreger, Versteck, Bakterium, Tuberkulose, Knochenmark
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 15:38 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder man nennt es "Tuberkuloseerreger" "Koch Bazillus" oder "Mycobacterium tuberculosis" aber "Tuberkulosebakterien"? Forschung im Bereich Tuberkulose wird leider uach in Europa immer wichtiger, da sie wieder immer mehr an Verbreitung findet und recht kompliziert zu behandeln ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?