01.02.13 13:55 Uhr
 131
 

Versteinerte Eier liefern den Beweis für Darmparasiten bei Wirbeltieren

In versteinerten Eiern, die 270 Millionen Jahre alt sind, haben Paläontologen aus Brasilien Bandwurmeier gefunden.

"Die Entdeckung zeigt, dass fossile Nachweise von Darmparasiten sehr viel älter sind als bislang bekannt und dass die Interaktion zwischen Bandwürmern und Wirbeltieren mindestens seit dem mittleren bis späten Perm auftrat", schreibt Paula Dentzien-Dias von der Freien Universität Rio Grande.

Rund 500 fossile Kotspuren von Haien hatten sie unter Lupe genommen. Auf einer der Kotspuren fanden sie 93 auffällig ovale Strukturen, die Bandwürmer sein sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Beweis, Hai, Fäkalien, Bandwurm
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Istanbul: Mutmaßlicher Attentäter von Silvester festgenommen
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist verboten
Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?