01.02.13 13:43 Uhr
 1.289
 

Japan: Mitglied einer Schulmädchen-Popband rasiert sich aus Scham den Kopf

Die japanische Schulmädchen-Popband "AKB48" ist in ihrem Land äußerst beliebt und ihr Image sieht vor, dass die Mädchen keine Freunde haben.

Die Sängerin Minami Mingeshi hat nun gegen diese Regel verstoßen und eine Affäre mit einem Jungen angefangen, was ihr in der Öffentlichkeit sehr übel genommen wird.

Aus Scham rasierte sich die 20-Jährige nun den Kopf und veröffentlichte ein tränenreiches Video, in dem sie sich für ihr "gedankenloses und unerwachsenes" Verhalten entschuldigte.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Japan, Band, Mitglied, Glatze, Scham
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario"-Animationsfilm
Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 13:52 Uhr von spacekeks007
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
und dank der scheiss gema kann man das video in der quelle nicht angucken...

gema kacken....
Kommentar ansehen
01.02.2013 14:53 Uhr von stoske
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2013 14:56 Uhr von magnificus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Glatze?
Kommentar ansehen
01.02.2013 15:51 Uhr von CripKiller
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe ich das richtig, Sie schämt sich, weil Sie einen Freund hat bzw. hatte?! Das normalste auf der Welt... komische Denkweise, aber da gehts wohl um Profit. Es wäre "eine Schande" wenn Sie vergeben wäre, da könnten die Fans (vermutlich alles Männer), ja dann nicht mehr schwärmen.
Kommentar ansehen
02.02.2013 02:00 Uhr von Mike-Maus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei dem Ganzen vergesst ihr Eines die Kultur dieser Menschen ich besuche häufig Asien und dort hält man sich an Vorgaben Sie hat dagegen verstossen und daher ihre Reaktion.

Man darf nicht alles mit unseren Maßstäben messen.
Kommentar ansehen
10.03.2013 16:08 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja in Japan ist die Kultur etwas "strenger" tabus sind dort nunmal tabus.

Ob diese dann aus unserer Sicht Sinn ergeben ist eine andere Frage.

Wir sollten nicht nur nach unserem Maßstab messen.

Im Ausland gilt Deutschland ja auch als übertrieben exakt und reguliert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?