01.02.13 13:38 Uhr
 531
 

England: Frau verliert Auge nach verunreinigtem Kontaktlinsen-Einsatz

Eine Frau aus dem englischen Chelmsford behauptet, sie habe ein Auge verloren, nachdem sie sich eine verunreinigte Kontaktlinse eingesetzt hatte.

Die 42-Jährige will nun rechtliche Schritte gegen die Kontaktlinsenfirma einreichen. Die Linsen waren angeblich mit einem Pilz verunreinigt und die Frau hatte diese online bestellt.

Nach dem Einsetzen der Linse hatte die Frau derartig unerträgliche Schmerzen, dass selbst Morphium im Krankenhaus nichts half. Nach 22 Operationen gegen die Pilzinfektion nahm man ihr schließlich das Auge heraus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, England, Einsatz, Auge
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?