01.02.13 12:53 Uhr
 609
 

"Sie lieben Obst?": Aufregung um Bordell-Werbung in Münchner S-Bahnhöfen

Wenn Touristen in München ankommen sehen sie in den S-Bahnhöfen allerlei Werbung für Angebote in der bayerischen Hauptstadt. So auch für ein hiesiges Bordell.

Auf den rosa Plakaten prangt die Frage: "Sie lieben Obst?" und die Antwort: "Hier findet Man(n) die heißesten Früchtchen der Stadt!"

Nun herrscht große Aufregung um die umstrittene Werbung, denn nach Deutschem Werberat darf nicht der Eindruck erweckt werden, "Personen seien käuflich zu erwerben" oder ständig sexuell verfügbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Werbung, Bordell, Aufregung, Obst
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden