01.02.13 12:22 Uhr
 3.084
 

England: Burger King gibt zu, Pferdefleisch in Burgern verkauft zu haben

Die Fast-Food-Kette Burger King hat zugegeben, in ihren Filialen in Großbritannien Pferdefleisch in ihren Burgern verkauft zu haben.

Zuvor waren bereits andere Ketten wie Aldi, Tesco unter anderem von dem Skandal betroffen und Burger King gab an, zu 100 Prozent kein Pferdefleisch verwendet zu haben.

Tests haben nun ergeben, dass diese Angabe falsch war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Pferd, Fleisch, Burger King
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 12:24 Uhr von deereper
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
ich verstehe das ganze trara nicht?

so ein Pferdefleisch ist doch mit sicherheit Hochwertiger als jedes Schwein?
Kommentar ansehen
01.02.2013 12:45 Uhr von phiLue
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es den Leuten schmeckt soll es doch seine Richtigkeit haben... immerhin ist nichts illegales daran Pferdefleisch zu verwenden. Das es allerdings als Rind/Schwein verkauft wird ist schon unter aller Sau..... allerdings würde, wenn man mit Pferdefleisch werben würde, kaum noch einer Burger kaufen da viele es als falsch empfinden da Pferde als "Haustiere" gelten (genauso wie mit Hund, Katze usw.)

Ich persönlich bin auch kein Freund von Pferdefleisch... allerdings auch nicht von Schweinefleisch, ich bleib lieber bei meine Rind und meiner Pute.
Kommentar ansehen
01.02.2013 14:41 Uhr von Nasa01
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht nur primär darum welches Fleisch auf dem Burger liegt.
Es geht um die permanente Lügerei im Lebensmittelsektor.

Da wird uns ein Schinken verkauft der gar keiner ist.
Da werden Schnitzel verkauft in denen nicht ein Gramm Fleisch einthalten ist und so weiter und so fort.

Darum gehts.
Kommentar ansehen
01.02.2013 16:34 Uhr von Sonny61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So lange es wirklich echtes Fleisch ist habe ich ja nicht´s dagegen!
Kommentar ansehen
01.02.2013 19:59 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die frage ist ja wieso die das machen. Pferdefleisch ist doch bestimmt nicht günstiger als Schweine/Rindleisch oder?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?