01.02.13 10:38 Uhr
 125
 

Zugpferde der PS Vita: "Tearaway" und "Killzone"

Seit dem Verkaufsstart der PS Vita 2011 hat sich Sonys Handheld leider weniger als vier Millionen Mal verkauft.

Jetzt stellt der japanische Konzern die beiden Hoffnungsträger der Vita etwas näher vor. "Tearaway", das neueste Baby des "LittleBigPlanet"-Schöpfers Media Molecule, soll der Vita aus der Patsche helfen, die knuddelige Spielwelt verzaubert und die Story soll packend sein.

Die Fortsetzung der PS3-Trilogie "Killzone" kommt nun auf der Vita, erstmals schlüpft man als Spieler auch in die Rolle der Helghast, die Kampagne soll neun Stunden Unterhaltung liefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sony, Handheld, Hoffnungsträger, PlayStation Vita, Killzone
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?