01.02.13 09:37 Uhr
 2.532
 

USA: Hund zum Einschläfern gegeben, weil er angeblich schwul war

Auf einen Bulldoggen-Mischling aus dem US-Bundesstaat Tennessee wartete kein schönes Schicksal.

Er sollte eingeschläfert werden, nachdem sein Herrchen ihn bei Jackson TN Euthanasia abgeliefert hatte: Sein ehemaliger Besitzer behauptete, dass der Hund schwul war und dass solcher Unfug nicht in seinem Haus geduldet werde.

Nach einem Internetaufruf haben sich mehrere Menschen gemeldet, die dem Hund eine neue Chance geben wollten. Er wurde nun von Stephanie Fryns adoptiert. Die neue Besitzerin gab ihm den Namen Elton.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Tod, Hund, schwul
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 09:43 Uhr von architeutes
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Titel hat mit der News nichts zu tun ,der Hund wurde nicht "verurteilt" sondern von seinem bescheuerten Bestitzer abgegeben ,und glüchlicherweise weiter vermittelt.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:00 Uhr von Phillsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hahaha Elton, an Süffisanz nicht zu überbieten ^^
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:46 Uhr von Maedy
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ McVit was auch immer du einwirfst...hör damit auf!
Kommentar ansehen
01.02.2013 11:44 Uhr von TheExtremist
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Hund ist schwul, die dumme Sau, er macht nicht "kläff" er macht nur "wau"...
Kommentar ansehen
01.02.2013 12:04 Uhr von pete411
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tennessee ... ich wundere mich immer wieder, was ein Redneck so alles mit seiner hohlen Birne fertiggbringt... "yea I swear that daaaamm doug is gay as hell, betta get rid of that lil mofo! what if the neeeighbours see that on me front porch!"

Armer Hund... aber happy end - hätte nicht gedacht das ich Facebook für solche Aktionen mal schätzen würde...
Kommentar ansehen
01.02.2013 19:35 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Extremist
Haha, daran hab ich auch gedacht ^^
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.02.2013 20:54 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So ungewoehnlich ist das nun mal auch in der Tierwelt nicht. Einer unserer Kater ist auch definitiv Schwul - unsere Katze interessiert den nicht, andere Kater dagegen schon.
Kommentar ansehen
01.02.2013 23:32 Uhr von Lucky2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht der Hund ist Schwul, sondern der Besitzer ist geistig zurück geblieben.
Wenn Hunde bei anderen "aufreiten" (so nennt man es), ist das nichts anderes als ein Dominazverhalten. Damit soll dem unteren Hund, eventuel auch Besitzer, nur angezeigt werden, das er der andere in der Rangordnung unter dem anderen ist.
Vielleicht sollte man den Besitzer einschläfern und die Menscheit vor seinen "defekten" Genen schützen.

[ nachträglich editiert von Lucky2009 ]
Kommentar ansehen
02.02.2013 19:25 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bible belt, noch fragen?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?