01.02.13 09:16 Uhr
 4.830
 

Claudia Roth (Grüne) beschwert sich, dass sie als "linke Fo..." beleidigt wurde

Die Sexismus-Debatte um Rainer Brüderles anzügliche Bemerkung zu einer stern-Reporterin hat eine große Welle ausgelöst. Mittlerweile diskutiert man Grundsätze, wo überhaupt Sexismus anfängt und ob manches nicht einfach nur Unhöflichkeit ist.

In der ZDF-Talkshow "Schote, Zote, Herrenwitz - Ist jetzt Schluss mit lustig?" von Maybrit Illner beschwerte sich Grünen-Chefin Claudia Roth: "Ich wurde selbst schon als ‚linke Fotze’ bezeichnet. So eine Aussage kann man auch strafrechtlich verfolgen lassen!"

Sie wollte damit wohl darauf hinweisen, dass Frauen "täglichen Respektlosigkeiten" ausgesetzt seien. Medienanwalt Ralf Höcker gab zu bedenken, dass man nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen sollte, weil sonst Politiker, so wie in den USA, kaum noch mit Medienvertretern reden würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, Sexismus, Claudia Roth, Maybrit Illner
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth zu Protesten in Dresden: "Brutaler Hass" und "Demokratie-Problem"
Vergewaltigunsgvergleich: Claudia Roths Klage gegen AfD-Politiker abgewiesen
Nach Drogenfund: Claudia Roth fordert "keine Häme" für Volker Beck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 09:16 Uhr von no_trespassing
 
+77 | -7
 
ANZEIGEN
Manches ist Sexismus, manches sind Respektlosigkeiten, und manches sind einfach nur Feststellungen von Tatsachen. In was eine Aussage einzusortieren ist, bleibt jedem selbst überlassen. :-)
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:37 Uhr von Nominal77
 
+48 | -6
 
ANZEIGEN
Es gibt Leute, bei denen würde niemand auf die Idee kommen, ihnen gegenüber solche Worte in den Mund zu nehmen - andere wiederum ziehen solche Aussagen geradezu an...

[ nachträglich editiert von Nominal77 ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:42 Uhr von fuxxa
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Das "linke" hätte nun wirklich nicht sein müssen und sollte durch "öko" ersetzt werden
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:07 Uhr von Selle
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Anstatt sich selbst mit Argumenten zu wehren wird hier mal wieder voll auf die Tränendrüse gedrückt. Mimimimimi

So schlimm wie das alle hinstellen, ist es nun wirklich nicht! Da haben wir bedeuten wichtiger Sachen die disskutiert werden müssen.
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:10 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Seit dem kleinen Jungen bei Frau Saalfrank ist die Beleidigung "kleeene Fotzeeee" doch mittlerweile in jedem Wortschatz zu finden.
Ich würde niemanden so beleidigen. Wenn dann auf Augenhöhe mit dem "Gegner" diskutieren und ihn verbal mit Argumenten verprügeln und JA, da hätte ich bei Frau Roth absolut keine Probleme damit.
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:24 Uhr von creek1
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Sie regt sich doch nur darüber auf, weil kein Mann von dem Teil bei Ihr Gebrauch machen möchte.
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:25 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde auch immer den Unterschied machen zwischen

- linke/rechte/grüne/oko/sonstwie Fotze als Beleidigung
- "Holz vor der Hüttn" ist dagegen scherzhaft gemeint

Aber bei vielen - auch hier - sind ja Beleidigungen "freie Meinungsäußerung" (die übrigends nicht durch freie Meinungsäußerung gedeckt sind)
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:27 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Da wollte sie jemand beleidigen und das hat er geschafft.

Wo ist das Problem?
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:32 Uhr von perMagna
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Welle der Empörung und der Betroffenheit geht durch Deutschland. Ein Hilfsfond für Opfer von sexistischen Überfällen ist in Planung. Claudia Roth verarbeitet ihr tiefsitzendes Trauma in einem Buch, das bald erscheinen wird:
"Wenn Worte die Seele vergewaltigen"
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:33 Uhr von quade34
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Frau Roth hat nicht differenziert ob sie das erste oder zweite Wort beleidigt. Das sollte sie nachholen. Wie schon gesagt, sie ist eine Grüne.
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:43 Uhr von Maedy
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
...keiner kam auf die Idee sich über die Quelle auszulassen...BILD eben!!!!... das tut man doch immer gerne-warum jetzt nicht ????
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:55 Uhr von dommen
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Hey! Das heisst: "Sozialistisch/Marxistisch veranlagtes, weibliches Ausscheidungsorgan..."
Kommentar ansehen
01.02.2013 11:07 Uhr von Smashpottklaus
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die soll sich mal nicht so anstellen. Da hat jedenfalls mal jemand mit ihr geredet.
Kommentar ansehen
01.02.2013 11:23 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Meady - das ist doch normal hier. Je nachdem wobei die BILD gerade als Quelle diente, wird sie übelst beschimpft und deren leser gleich mit. Sollte aber die BILD im gleichen Konsens (man nehme Thema GEZ - groß in der BILD) wie die meisten Kommentatoren sein, dann werden natürlich die, die sonst die BILD betiteln, nichts zur BILD sagen. Wenn sie was sagen würden müssten sie ja zugestehen, das BILD die gleichen Thesen druckt wie sie sie gerade veragumentieren.

@Graf - sag das nicht. Lt. dem heutigen Sprachgebrauch wird doch andauernd sexistisch dahergeredet, wenn man manche Jugendliche zuhört die immer sagen "Ey Alter", selbst wenn sie mit einem Mädel reden.
Kommentar ansehen
01.02.2013 12:07 Uhr von maxyking
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt doch nur sehr wenige Dinge die wir Männer mehr mögen als Fotzen, das ist also keine Beleidigung. Ob wohl als Links möchte ich auch nicht bezeichnet werden.
Kommentar ansehen
01.02.2013 12:30 Uhr von Akaste
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
will sie lieber ganz geschlechtsneutral "arschloch" genannt werden? kann sie haben

[ nachträglich editiert von Akaste ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 12:47 Uhr von Suzaru
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sexuelle Belästigung sit die höchste Form der Anerkennung und Wertschätzung :D
Kommentar ansehen
01.02.2013 13:14 Uhr von MurrayXVII
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sie wollte die Wahrheit hören und musste feststellen dass die Warnung "Sie können die Wahrheit doch garnicht vertragen" gerechtfertigt war XD
Kommentar ansehen
01.02.2013 13:20 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ob bei "Linker Wichser" dasselbe passieren würde?

Es ist mehr oder weniger ok eine rein "männliche Beleidigung" zu benutzen, aber eine auf Frauen gerichtete ist Sexistisch.
Großartig.
Kommentar ansehen
01.02.2013 19:42 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ziemlich entlarvende Beiträge hier.
Die einerseits zeigen, dass eine Sexismusdebatte wirklich nötig ist und anderseits auch zeigt, dass die Grünen stolz sein müssten, dass sie so primitive Gegner haben.
Kommentar ansehen
01.02.2013 20:58 Uhr von fraro
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht war mit "linke" nicht die Gesinnung gemeint, sondern einfach nur, dass sie "link" ist?

"Link sein" - hier der Link dazu:

http://www.duden.de/...
Kommentar ansehen
01.02.2013 21:25 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Alles mal so ziemlich depremierend, was Ich hier Lesen muss.
Es ist schon sehr weit mit Deutschland, viel tiefer geht es nicht mehr..

Aber die lieben Frauen tun sich auch keinen gefallen damit, wenn sie es noch mehr anheitzen.

Man sollte zwar viel öften über diese Problematik reden, Aber der Anlass war wohl nichts.
Da hat der Stern kurz unf schmertzlos einen Politiker zuerstört.
Die Reporterin die das angezettelt hat sollte sich was schämen. Sie hat wissendlich über ein Jahr lang gewartet bis sie das Thema zur Sprache gebracht hat, das gehört sich nicht.
Kommentar ansehen
01.02.2013 21:37 Uhr von Adam_R.
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hasse dieses Ding das sich Roth nennt inbrünstig. Möge sie so schnell wie möglich tot umfallen.
Kommentar ansehen
02.02.2013 01:42 Uhr von mcdar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ete Petete, schwall ovall, die ärmste hat auch echt was zu ertragen, heul, und wenn sie sich am Papier schneidet gibt es eine Schadensklage, einfach lächerlich die psychotischen Politiker, wie kommen nur so viele "Hirnies" an Positionen, wo gibt es denn Abschlüsse zu verkaufen?

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth zu Protesten in Dresden: "Brutaler Hass" und "Demokratie-Problem"
Vergewaltigunsgvergleich: Claudia Roths Klage gegen AfD-Politiker abgewiesen
Nach Drogenfund: Claudia Roth fordert "keine Häme" für Volker Beck


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?