01.02.13 09:06 Uhr
 177
 

Die Jagd auf Osama bin Laden im Kino

Oscar-Preisträgerin Kathryn Bigelow bringt die Jagd auf Osama bin Laden ins Kino - und sich damit ein weiteres Mal für die begehrte Filmtrophäe ins Gespräch.

Ihr Film "Zero Dark Thirty" sorgte schon vor dem Kinostart und unabhängig von Filmpreisen für Aufregung: Im Zentrum steht die junge CIA-Agentin Maya (Jessica Chastain), deren Leben sich über zehn Jahre hinweg ausschließlich auf die Suche nach dem Terroristen konzentriert

Dieser sind so ziemlich alle Methoden recht, um an die Informationen zu kommen, die sie benötigt, um ihn zu fangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Jagd, Osama bin Laden, Zero Dark Thirty
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 12:37 Uhr von yeah87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ja das sollte man vielleicht auch mal ins Kino.

Der natürliche Tod Osama Bin Ladens, der vor zehn Jahren, vermutlich an den Folgen eines Nierenleidens, starb, ist der Weltöffentlichkeit bislang verheimlicht worden, weil man einen schönen Grund brauchte, Afghanistan plattzumachen. Jetzt hat man sein erfundenes Leben beendet und seine Ermordung erfunden, um wieder einen schönen Grund zu haben, Afghanistan zu verlassen.

Alle Welt redet von Osama Bin Ladens Tod. Er soll gerade von amerikanischen Spezialeinheiten in seinem Haus in Pakistan durch zwei Kopfschüsse getötet worden sein. Das kann nicht wahr, sondern muß eine Hollywood-Inszenierung sein, eine Fälschung. Dies folgt aus dem Umstand, daß der angeblich gerade Ermordete bereits seit zehn Jahren tot ist, er um den 16. Dezember 2001 herum im afghanischen Tora Bora wahrscheinlich an den Folgen eines Nierenleidens gestorben war.

Das heißt, der Mann muß zweimal gelebt haben, einmal in Wirklichkeit und einmal als PR-Phantom. Ermordet wurde gerade ein Phantom, Und für beide, die Pflege des Phantoms und dessen virtuelle Ermordung gab und gibt es handfeste Gründe.

Was uns jetzt weltweit vorgeführt wird, ist nur eine PR-Inszenierung, eine sau-schlechte noch dazu. Alle Beweismittel vernichtet, der Leichnam ins Meer geworfen. Kein Photo vom Ermordeten, jedenfalls keines, das nicht eine Fälschung wäre. Der angebliche DNA-Nachweis kann gar nicht erbracht worden sein, weil das Tage in Anspruch genommen hätte.

Erinnern wir uns. So hatte der Mann vor rund zehn Jahren ausgesehen:



Der Rest Steht im link wen es interessiert.


http://duckhome.de/...

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
02.02.2013 01:35 Uhr von mcdar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis, die inszienieren sich immer gerne selber. Das geht noch über das geschilderte hinaus, weit...
Kommentar ansehen
02.02.2013 13:05 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja jetzt gehts ihnen wieder gut wir dachten schon die wären pleite aber was für ein wunder ham se ihre schatzkiste gefunden die so lange trotz aller nachforschungen versteckt war.

ohhh kurz vor der pleite öl gefunden wass das macht uns sogar bis 2017 zur nr.1 im öl export naja die platinmünze war eh n zu auffällige lüge...

Und zu guter letzt auf grundwasser scheissen wir wo gebohrt werden kann wird gebohrt egal welche folgen das haben wird.

Der irak hatt auch nur 120000 zvilisten leben gekostet aber wollten die frechen iraker öl einfach nicht mehr im dollarkurs handeln.
Usw...
Usw...
Usw..
Kommentar ansehen
04.02.2013 08:13 Uhr von shirtshop
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei diesen "amerika ist so doll" propagandafilmen muss ich mich immer fremdschämen.
Kommentar ansehen
13.02.2013 21:19 Uhr von FalseFlag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
al-Qaeda wurde von der cia aufgebaut und gefördert!

http://www.secretsofthefed.com/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?