01.02.13 06:35 Uhr
 377
 

Philippinen: Havariertes US-Kriegsschiff muss in Einzelteilen geborgen werden

Das US-Kriegsschiff "USS Guardian" kann nur in Einzelteilen vom Korallenriff vor den Philippinen, auf dem es gestrandet ist, entfernt werden.

Für den ursprünglichen Plan, den Minenräumer anzuheben und abzuschleppen, habe das Schiff zu große Schäden, verlautbarte die US-Navy.

Schon demnächst soll begonnen werden, die 1.300 Tonnen in transportierbare Kleinteile zu zerlegen. Für die Navy ist das der sicherste Plan - auch wenn es bisher nur zwei ähnliche Manöver gegeben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Philippinen, Bergung, Kriegsschiff, USS Guardian
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

No-Whites-Day an Washingtoner College - Eskalation um weißen Professor
Festnahmen von Islamisten in Deutschland, Großbritannien und auf Mallorca
Urteil: Ärzte dürfen Behandlung von britischem todkranken Baby abbrechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

80-Jährige zu alt für Strafe: Glücksmünzen in Flugzeugtriebwerk geworfen
Australien: Erschossenes Känguru mit Ouzo-Flasche im Arm an Straßenrand entdeckt
Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?