01.02.13 06:02 Uhr
 12.175
 

GEMA empört über Verhöhnung durch "Stern"-Magazin

Das Magazin "Stern" hat auf seiner Website eine Bilder-Klickstrecke veröffentlicht, auf der die Sperrtafeln bei YouTube-Videos modifiziert wurden, sodass die deutsche Musikverwertungsgesellschaft GEMA darin parodiert wird.

Die GEMA reagiert nun in einem offenen Brief unter anderem mit den Worten: "Wir sind fassungslos, dass Sie als renommiertes Medium derart ehrverletzend und einseitig parteiisch gegen uns berichten."

Derweil ist die Website der GEMA erneut aufgrund eines Hacker-Angriffs nicht erreichbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stern, Magazin, GEMA, Verhöhnung
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 06:42 Uhr von tutnix
 
+95 | -1
 
ANZEIGEN
stern renommiert? seit wann das denn? die gema macht sich immer mehr zum affen und das schlimme dabei ist, das der verein das noch nicht einmal merkt.
Kommentar ansehen
01.02.2013 06:53 Uhr von hellibelli
 
+142 | -0
 
ANZEIGEN
"...derart ehrverletzend und einseitig parteiisch gegen uns berichten."

Eine Lobbyvertretung die es fertig bringt für das Singen von Kinderliedern und Vorlesen von Märchen Gebühren einzufordern hat nichts anderes verdient als Spott, Demütigung und Verachtung.

Haben sie sich selbst zuzuschreiben. Und jetzt rumjammern, daß sie im öffentlichen Ansehen unten durch sind.

[ nachträglich editiert von hellibelli ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 07:41 Uhr von hellibelli
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ist der Link zu den Bildern.

http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
01.02.2013 08:09 Uhr von Peter323
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
Die Gema hat echt nix anderes verdient...

Eigentlich sind die doch mal langsam echt fällig mit deren Privilegien, pauschal auf alles Gebühren zu erheben:
Festplatten, USB Sticks, Drucker, Brenner...
Fehlt nur noch, dass man demnächst ne Luftsteuer zahlt, weil man ja theoretisch damit Lieder nachsingen könnte...

Zieht der Gema die Lederhosen aus.... Lederhosen aus... Lederhosen aus! :)
Kommentar ansehen
01.02.2013 08:14 Uhr von Zintor-2000
 
+40 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bildserie ist teilweise echt lustig, schönes Ding.

Und wie war das doch gleich "Getroffene Hunde bellen!"?
Kommentar ansehen
01.02.2013 08:33 Uhr von SN_Spitfire
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Ich GEMA kacken und träller nen Liedchen dabei, also GEMA weghören!
Kommentar ansehen
01.02.2013 08:40 Uhr von Val_Entreri
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
"..einseitig parteiisch gegen uns berichten."

Naja, für andere Art der Berichterstattung fehlen einem ja auch irgendwie die Argumente.
Kommentar ansehen
01.02.2013 08:53 Uhr von LinkeRevolution
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ohh , ist die arme GEMA jetzt traurig ????
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:01 Uhr von EvilMoe523
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@ Val_Entreri

Denk ich mir auch so. Es gibt nun mal keine positiven Seiten, welche die GEMA hervor bringt, was soll man da auch schön reden.
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:07 Uhr von Schoengeist
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrverletzend kann man nur Personen gegenüber sein. Da die GEMA eine Gesellschaft ist, ist dieser Vorwurf schon totaler Schwachsinn. Hat denen dies ihr Heer von Rechtsverdrehern nicht gesagt? Echt peinlich!

[ nachträglich editiert von Schoengeist ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:31 Uhr von Djerun
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
heult doch!
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:11 Uhr von Selle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Egal welche Zeitung es ist, wichtig ist, dass es alle Berichten. Denn dann werden auch die letzten einsehen, welcher Sauhaufen das ist.

Kinderlieder, Märchen, Weihnachtsmusik auf dem Weihnachtsmarkt und und und.

Ich vermisse trotzdem mal Aussagen hierzu von Politikern? Wo sind die denn bei diesen Themen?
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:12 Uhr von TYLER-DURDEN
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Derweil ist die Website der GEMA erneut aufgrund eines Hacker-Angriffs nicht erreichbar."

Happy End auf jeden Fall in der News vorhanden. Danke
Kommentar ansehen
01.02.2013 10:17 Uhr von Adam_R.
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Die GEMA ist nur dazu da, möglicht viel Geld aus den Leuten zu ziehen, ohne eine Gegenleistung dafür zu bringen. Ich weiss von Fällen, bei denen diese Tagediebe durch die Stadt schlenderten und wenn sie aus irgendeiner Firma Musik auf die Strasse hörten, und sei es nur dass die Arbeiter Radio hörten, gingen sie zum Chef und wollten kassieren.
Wenn die GEMA mal endlich abgeschafft wird, dann ist für diese Faulenzer Schluss mit lustig. Dann heissts für jeden von denen: ARBEITEN, um sich das tägliche Brot zu verdienen.
Kommentar ansehen
01.02.2013 11:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@franz.g
Die Urheber wollen aber nicht, dass manche User ganze CDs in feinster Qualität hochladen. Denn das ist keine Werbung mehr - dann hat man die komplette CD.

Werbung sind Livekonzerte, oder ein kurzes Anspielen der Stücke einer CD.
Kommentar ansehen
01.02.2013 15:23 Uhr von MrKlein
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht:
"Werbung sind Livekonzerte, oder ein kurzes Anspielen der Stücke einer CD."

LOL! ne cd is werbung, wenn mir die gefällt geh ich auf das konzert...ich habe die letzten jahre echt wenig für cd s gezahlt(vorallem da ich musik eh nur über den PC höre), aber dafür bestimmt 1500 euro für konzert und festival karten ausgegeben
Kommentar ansehen
01.02.2013 15:52 Uhr von ghostinside
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Vorneweg: Die GEMA ist zum Kotzen. Sollte klar sein. Aber das was der "stern" hier betreibt, ist Gossenjournalismus auf "Bild"-Niveau. Wahrscheinlich bekommt so ein Blatt ansonsten keine Leser mehr, wenn sie auf billige Reize setzen muss.

Aber damit steht dieses "Qualitätsmedium" ja nicht alleine.

[ nachträglich editiert von ghostinside ]
Kommentar ansehen
01.02.2013 16:22 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Thomas

Da es bei dem Thema auch an deinen Geldbeutel geht werde Ich deine Aussagen nicht mehr für Voll nehmen.
Ich haben dir ja schon geschrieben wie Ich mir ein Verkaufsystem vorstelle.
Kommt endlich von eurer Gottgleichen Wolke runter, die Leute lassen sich nicht mehr Verarschen.
Kommentar ansehen
01.02.2013 17:58 Uhr von Joe Garcia
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat der Juden ist empört! :D

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?