31.01.13 23:53 Uhr
 292
 

Facebook will wegen der gewaltigen Foto-Flut 1,8 Milliarden Dollar investieren

Die Facebook-Server müssen eine immense Herausforderung stemmen, denn täglich laden die User 350 Millionen Fotos hoch.

Nachdem Facebook im letzten Jahr 1,6 Milliarden US-Dollar für Server und Rechenzentren investiert hat, plant der IT-Gigant in diesem Jahr 1,8 Milliarden US-Dollar zu investieren, um mit der gewaltigen Datenmenge fertig zu werden.

Facebook hat bereits eine Software entwickelt, die die Popularität der Bilder errechnet und je nach dem auf langsame oder schnelle Server schiebt. Bis dato enthält das Archiv 240 Milliarden Bilder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dollar, Foto, Facebook, Milliarden, Flut
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 07:44 Uhr von sub__zero
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
240 Milliarden Bilder...ich habe einen Facebook-Account, also bin ich...
Kommentar ansehen
01.02.2013 08:45 Uhr von aktiencrack2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ein Idiot ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?