31.01.13 22:57 Uhr
 374
 

Ende der Injektionen? Winziges Tattoo soll demnächst Impfungen ersetzen

Forscher arbeiten derzeit an der Entwicklung eines Pflasters mit Mikronadeln, das die üblichen Impfungen ersetzen soll.

Das System soll weniger schmerzhaft und wesentlicher wirksamer sein. Spezialisten gehen davon aus, dass auch DNA-Impfstoff gegen HIV auf die Weise verabreicht werden kann.

Tierversuche haben gezeigt, dass Impfstoffe, die auf diese Weise dem Körper zugefügt werden, eine viel intensivere Reaktion des Organismus hervorrufen und deshalb wirkungsvoller sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ende, Tattoo, Impfung, Pflaster
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2013 17:00 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt es dann gleich deine persönlichen Überwachungs-Apps mit!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?