31.01.13 19:25 Uhr
 440
 

Deutsche tranken 2012 so wenig Bier wie zu Zeiten der Wiedervereinigung

Im vergangenen Jahr belief sich der Bierabsatz in Deutschland auf rund 96,5 Millionen Hektoliter. So meldete das Statistisches Bundesamt (Wiesbaden) zur Wochenmitte. So niedrig lag der Bierumsatz zuletzt zu Zeiten der Wiedervereinigung.

Damit wurden in Deutschland 1,8 Millionen Hektoliter weniger als im Jahr 2011 abgesetzt. Das ist ein Minus von 1,8 Prozent.

Es wurden 4,3 Millionen Hektoliter Biermischungen, in denen Limonade, Cola, Fruchtsäften und ähnliche alkoholfreie Zusätze enthalten sind, verkauft. Der Anteil am gesamten Bierumsatz beträgt 4,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Alkohol, Bier, Getränk, Wiedervereinigung
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land