31.01.13 13:32 Uhr
 881
 

Freie ORF-Mitarbeiter beklagen "skandalösen" Lohn: Angestellte zeigen Solidarität

Die freien Mitarbeiter des österreichischen Rundfunks ORF haben ihre sehr schlechte Bezahlung öffentlich gemacht und bittere Statements veröffentlicht wie: "Mama, warum hast du so wenig Geld, obwohl du so viel arbeitest?"

Sie beklagen ihre "skandalöse Bezahlung" und die 476 fest angestellten ORF-Mitarbeiter zeigen sich solidarisch mit ihren freien Kollegen.

Die Mitarbeiter fordern nun eine gerechte Bezahlung für alle und ein Ende dieses unwürdigen Beschäftigungsverhältnisses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Angestellte, Lohn, ORF, Solidarität
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2013 18:05 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sind bestimmt auch Vertreter des bedingungslosen Grundeinkommens.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?