31.01.13 12:57 Uhr
 65
 

Radsport: Fränk Schleck wird wegen Doping eine Ein-Jahres-Sperre auferlegt

Der luxemburgische Radsportler Fränk Schleck muss ein Jahr lang wegen Dopings pausieren und verpasst somit die diesjährige Tour de France.

Die Anti-Doping-Agentur Luxemburgs ALAD hat die Sperre ausgesprochen, weil der 32-Jährige auf das Diuretikum Xipamid positiv getestet wurde. Das Mittel ist nicht leistungssteigernd, verbirgt aber andere Dopingsubstanzen ganz geschickt.

"Ich bin enttäuscht über das Urteil", so Schleck: "Die Entscheidung ist zu streng angesichts der Tatsache, dass auch das Gremium anerkannt hat, dass ich versehentlich ein kontaminiertes Produkt konsumiert habe". Zumindest hätten die Richter jedoch gesehen, dass er kein Betrüger sei.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Sperre, Radsport, Tour de France
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?