31.01.13 12:25 Uhr
 144
 

Gedenkfeiern: Wolgograd bekommt für ein paar Tage wieder den Namen Stalingrad

Vor 70 Jahren tobte die Schlacht von Stalingrad im Zweiten Weltkrieg und die Stadt heißt heute Wolgograd.

Doch anlässlich der Gedenkfeiern wird die Stadt wieder ihren alten und umstrittenen Namen erhalten und sich für einige Zeit "Heldenstadt Stalingrad" nennen.

Kritiker finden diese Umbenennung nicht gut und warnen vor einen Idolisierung des Massenmörders und Diktators Josef Stalin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schlacht, Gedenkfeier, Umbenennung, Stalingrad
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Pandas paaren sich nach vier Jahren endlich
USA: Wegen Donald Trump geht Tourismus drastisch zurück
Karneval: AfD-Chefin nimmt Anti-Orden "Pannekopp" nicht an