31.01.13 09:33 Uhr
 1.923
 

Je glücklicher die Ehe, desto mehr nimmt man zu

Laut einer neuen Studie kann Glück in der Ehe schuld daran sein, dass man schneller zunimmt.

Diejenigen, die weniger zufrieden mit dem Zustand ihrer Ehe sind, tendieren dazu, ihr Gewicht stabil zu halten, vermutlich, um immer noch attraktiv für das andere Geschlecht zu sein.

Im Rahmen der Studie, die von Southern Methodist University in Dallas, USA, durchgeführt wurde, wurden 169 frisch verheiratete Paare über den Zeitraum von vier Jahren beobachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Ehe, Gewicht, Fett
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2013 09:37 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe geht durch den Magen.
Kommentar ansehen
31.01.2013 10:41 Uhr von Delios
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Tjojo... wie war das nochmal warum verheiratete Männer zunehmen und Singles nicht?
Der Single kommt abends nach Hause, sieht nix ordentliches im Kühlschrank und geht zu Bett.
Der Verheiratete kommt abends nach Hause, sieht nix ordentliches im Bett und geht zum Kühlschrank.
^^
Kommentar ansehen
31.01.2013 10:59 Uhr von SN_Spitfire
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Singles sind einfach öfters unterwegs und hocken nicht abends mit dem Partner unter einem Dach.
Permanent Ausschau halten nach möglichen Partnern...

Sowas strengt an!
Kommentar ansehen
31.01.2013 11:03 Uhr von 4ZN
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer wird die Studie wohl zu einem anderen Ergebnis kommen als es die Presse weiß machen will.

Wenn nicht, dann werden sicherlich wieder wichtige Faktoren außer acht gelassen.

Interessant wäre z.B. ob beide Partner eher bei glücklichen oder unglücklichen Ehen arbeiten, welche Frauen Schwanger wurden und was sich konkret im Lebensablauf geändert hat.

Ohne die Betrachtung solcher Faktoren, kann man kaum auf eine Aussage schließen, dass Paare in glücklichen Ehen eher zunehmen.
Kommentar ansehen
31.01.2013 11:06 Uhr von saber_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es soll auch leute geben die in erster linie sich selber gefallen wollen...

da nutzt einem die gluecklichste beziehung der welt nichts wenn man einfach nicht damit leben kann wenn einem der bauchspeck ueber dem guertel haengt...


nicht fett werden bedeutet meistens auch koerperlich fit zu bleiben... ist wohl auch gesuender - ganz ohne dabei fuer das andere geschlecht attraktiv sein zu wollen...




[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
31.01.2013 12:49 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und wo ist jetzt die Fraktion die da schreit:

Und an allem sind eh die GEZ und Mafiosis in der Regierung schuld? :)
Kommentar ansehen
31.01.2013 16:11 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selda - wenn Du aber Ehe mit Beziehung gleichsetzt - dann würd ich mal anfangen mit der Diät :)
Kommentar ansehen
31.01.2013 17:18 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ähm - ja - dann lass ich Dich mal in dem Glauben. Hast Du auch Fieber? Wenn nicht sollten wir mal Fieber messen. :)
Kommentar ansehen
01.02.2013 09:56 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens hast Du Humor :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?