31.01.13 09:20 Uhr
 2.087
 

Indien: Mahatma Gandhi soll schwul gewesen sein

Mahatma Gandhi ist als Menschenrechts-Aktivist und Vertreter der Gewaltfreiheit berühmt geworden: Er wird als "Vater" des modernen Indiens und seines Kampfes für Unabhängigkeit gesehen.

Dank der Veröffentlichung seines Briefwechsels mit dem südafrikanischen Bodybuilder Hermann Kallenbach kommt jetzt auch eine andere, eher geheim gehaltene Seite seines Lebens ans Licht.

Briefe, die jetzt in einer Ausstellung des indischen Nationalarchives in New Delhi der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, lassen vermuten, dass die beiden Männer mehr als eine einfache Freundschaft verband.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Indien, schwul, Bodybuilder, Mahatma Gandhi
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2013 09:43 Uhr von Redditor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na und?
Kommentar ansehen
31.01.2013 09:57 Uhr von thor76
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn es so gewesen wäre, na und?
Wo ist das Problem???

[ nachträglich editiert von thor76 ]
Kommentar ansehen
31.01.2013 10:11 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hahaha....Ghandi mach mal nicht den Hermann....

Wenn ihr wüsstest wie viele schwule Inder ich gesehen hab...ich sag nur Walking Street...echt zum weglachen da....


Ne mal im Hermann ähhh Ernst...

Mir doch egal...was geht mich/uns das an??? NICHTS!
Es ist nicht mal eine News wert!
Kommentar ansehen
31.01.2013 10:24 Uhr von Ruthle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wer im Zölibat lebt kann heimlich trotzdem z.B., mißbrauchen oO
Kommentar ansehen
31.01.2013 12:23 Uhr von Akaste
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
der war n friedensaktivist, für viele prolls erscheint man vielleicht schwuchtelig wenn man sich nicht besäuft und im schlamm gegenseitig verprügelt.

des weiteren ist es scheiß egal falls ers war, von ihm können sich viele noch eine scheibe abschneiden
Kommentar ansehen
31.01.2013 13:27 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Gandhi war verheiratet und hatte vier leibliche Kinder."

Was insbesondere bei Zwangsheiraten ein schlechtes Argument ist.

"Wenn überhaupt war Gandhi bisexuell, doch auch das ist mehr als fraglich, da Gandhi zur fraglichen Zeit (1907-1909) schon länger im Zölibat lebte."

Und Vegetarier konnte er auch nicht sein, weil er gehungert hat?

Natürlich ist die News trotzdem ziemlich übertrieben, daher kann ich auch folgendes unterschreiben:

"Die fragliche Freundschaft hatte möglicher Weise eine sexuelle Komponente, dies wird jedoch sogar in der Quelle ausdrücklich bezweifelt. Eindeutige Hinweise gibt es definitiv nicht."
Kommentar ansehen
31.01.2013 15:57 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Feingeist,
es gibt sogar einen Verein für schwule Väter hier in Deutschland (und damit sind keine schwulen Adoptiveltern gemeint), und das Zölibat ist ein bekannter Ausweg für Menschen, die aus gesellschaftlichen Gründen nicht schwul sein dürfen und andererseits kein Interesse an Frauen haben (was auch zum hohen Anteil an schwulen Priestern führt, der angeblich (die Zahl habe ich von einem Kirchenbediensteten) bei 50% liegt).
Zölibat und Vaterschaft sind also keine schlagenden Beweise gegen seine eventuelle Homosexualität.
Kommentar ansehen
31.01.2013 22:29 Uhr von AmberSmith
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
The sexuality of a person, no matter if popular or not, shouldn´t be of such interest. Humans have other values, we should concentrate on, especially if they had such a great impact on the world, as Ghandis did. For instance nearly nowbody knows why Gandhi fasts regularly... Often you can read the reason "that Mahatma Gandhi undertook a number of fasts unto death to press his demand for the independence of India." (http://www.fairobserver.com/...’s-fasts). That´s absolutely wrong, as you can read in this article... So find the points, that really matters and don´t be a follower of riffraff discussions!!!
Kommentar ansehen
31.01.2013 22:32 Uhr von AmberSmith
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
I found a nice aricle on this topic. It complements the article above.

Well, see yourself.

http://www.fairobserver.com/...’s-fasts
Kommentar ansehen
01.02.2013 15:10 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenns so war...wird er es auch nicht mehr ändern

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?