31.01.13 06:41 Uhr
 112
 

Mali: Paris warnt vor trügerischer Ruhe

Die französischen Truppen kommen bei ihrem Einsatz im afrikanischen Mali überraschend schnell vorwärts. Die Weltkulturerbe-Stadt Timbuktu ist unter ihrer Kontrolle, die Provinzstadt Kidal so gut wie. Manchen kommt der Erfolg allerdings zu rasch.

Die Regierung in Paris warnt vor voreiliger Siegesgewissheit - und malische Politiker davor, dass sich die islamistischen Milizen nur vorübergehend in die umliegende Gebirgswüste zurückgezogen haben könnten.

Beim Eintreffen der Franzosen in Kidal sei nicht einmal gekämpft worden, hieß es am Mittwoch. Die Ruhe ist offenbar trügerisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Paris, Rückzug, Ruhe, Mali
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
"Missverständnisse": Türkei zieht Liste mit deutschen Terrorhelfern zurück
Kanzleramtschef Peter Altmaier: "Ja, ich bin Feminist"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?