30.01.13 20:02 Uhr
 1.140
 

Trotz satter Gewinne: VMware streicht 900 Arbeitsplätze

Der Virtualisierungsmarktführer VMware überraschte trotz guter 2012er Zahlen mit einer Negativnachricht: Da die Gewinne nicht so stark stiegen wie die Umsätze, werden 900 Arbeitsplätze gestrichen.

2012 kletterten die Umsätze um 22 Prozent auf 4,61 Milliarden US-Dollar, die Nettogewinne aber nur um 3 Prozent auf 746 Millionen US-Dollar.

VMware spürt vor allem, dass die Konkurrenten Microsoft und Cisco im Virtualisierungsbereich stärker werden. Microsofts neue Version "Windows Server 2012" beispielsweise bringt deutlich mehr Virtualisierungs- und Cloud-Features standardmäßig mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus5
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Cisco Systems, VMware
Quelle: www.speicherguide.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 20:29 Uhr von bpd_oliver
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Die haben die Arbeitsplätze nicht gestrichen, nur virtualisiert *g*
Kommentar ansehen
31.01.2013 09:50 Uhr von LongDong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bpd_oliver
Made my Day

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?