30.01.13 17:19 Uhr
 1.487
 

Zeitpunkt des Mittagessens hat Einfluß auf den Erfolg einer Diät

Isst man die Hauptmahlzeit erst spät, nimmt man weniger ab. Wissenschaftler aus Spanien und den USA haben dies nun in einer Studie untersucht.

Die Studie ergab, dass Personen die die Hauptmahlzeit am Tag vor 15 Uhr Einnahmen mehr abnahmen. Personen hingegen, die die Hauptmahlzeit nach 15 Uhr einnahmen, nahmen weniger ab.

Die Kalorienzufuhr oder die Schlafdauer haben dagegen weniger Einfluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erfolg, Diät, Zeitpunkt
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 17:40 Uhr von johannes1312
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Viele Amerikaner essen schon in der früh zu Mittag, weil sie ja nicht wissen ob sie mittags noch am Leben sind.
Kommentar ansehen
30.01.2013 18:10 Uhr von SkyWalker08
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@johannes: Stimmt, und trotzdem nehmen sie nicht ab. Dann kann an der Studie doch etwas nicht stimmen ;)
Kommentar ansehen
30.01.2013 19:24 Uhr von Maaaa
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe das in einer Studie auch schon anders gelesen.
Was nutzen all die Studien? Man soll auf seinen Körper hören.
Kommentar ansehen
30.01.2013 19:53 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt logisch, da nicht Alles bis zum Abendbrot abgearbeitet wird.

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
30.01.2013 20:22 Uhr von TimeyPizza
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Kalorienzufuhr oder die Schlafdauer haben dagegen weniger Einfluss."

Ah ok, also sollte ich prima abnehmen wenn ich jeden morgen um 11 zwei "heart-attack-burger" esse...
Kommentar ansehen
30.01.2013 20:26 Uhr von uhrknall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss es für sich einfach selbst ausprobieren.
Und wenn man *unbedingt* abnehmen will oder muss, kann man an manchen Tagen die Hauptmahlzeit auch mal ersatzlos ausfallen lassen. Erfordert zwar Disziplin bis zum Abend, ist aber wirksam.
Kommentar ansehen
30.01.2013 21:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich esse seit 30 Jahren niemals zu Mittag und auch kein Frühstück - dafür abends ganz normal. Und obwohl ich zwei Mahlzeiten komplett ausfallen lasse, habe ich 20 kg Übergewicht. Wenn ich nämlich morgens oder mittags esse (egal was), schlafe ich sofort ein und der ganze Tag ist verloren.
Kommentar ansehen
31.01.2013 10:28 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man abends die Hauptmahlzeit ißt, verbraucht man dafür am nächsten Tag bis zum Abend Energie. Ich denke nicht, der Zeitpunkt ist maßgebend, sondern die Menge und WAS man ißt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?