30.01.13 15:02 Uhr
 4.206
 

Amoklauf angekündigt - Großaufgebot der Polizei an Berliner Universität

Ein Großaufgebot der Polizei ist an der Technischen Universität Berlin aufgerückt. Ein Mann hatte dort angeblich mit einem Amoklauf gedroht.

Bei dem Mann handelt es sich wahrscheinlich um einen ehemaligen Studenten der Universität.

Angeblich soll er einem Professor damit gedroht haben, ein Gebäude der Universität in die Luft zu sprengen. Dies konnte die Polizei allerdings nicht bestätigen. Es wurde nur bekannt, dass der Mann das Hausverbot, das ihm schon vorher erteilt wurde, gebrochen hatte.


WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Amoklauf, Universität
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder
Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 16:07 Uhr von Strassenmeister
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
angeblich, wahrscheinlich.Es fehlt noch irrsinnig,kurios und (sucht euch das Wort selbst aus),dann wäre es eine gute News.

Hey Autor komme doch mal mit Fakten und nicht mit Vermutungen.Und wenn davon auch nichts in der Quelle steht dann lasst es doch.
Kommentar ansehen
30.01.2013 16:51 Uhr von readerlol
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Dies konnte die Polizei allerdings nicht bestätigen." da das Gebäude ja noch ganz ist hahah :D
Kommentar ansehen
30.01.2013 18:56 Uhr von Wolfram_Pertiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, und ich hatte mich gewundert, warum so ein großer Polizeiaufgebot und der BND da waren :)
Kommentar ansehen
30.01.2013 20:58 Uhr von kr3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da soll der Kasper mal schön den gesamten Einsatz bezahlen!
Kommentar ansehen
31.01.2013 01:26 Uhr von Hullefu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist Klausurphase das sagt doch einiges :D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?