30.01.13 14:27 Uhr
 217
 

"Hat Ungarn sie alle vergessen?" - Manifest an die Regierung von Ungarn

Dieser Tage verbreiteten Roma-Aktivisten und Bürgerrechtsbewegungen in Ungarn ein dramatisches Manifest an die Regierung. Darin warnen sie vor einer "sich anbahnenden humanitären Katastrophe".

Ein großer Teil der Ausgegrenzten verfügt über keinerlei Einkommen, weshalb sie ohne Wasser, Strom, Kleidung oder angemessene Unterkunft überleben müssen. Hat die Regierung wirklich einem Drittel ihres Landes den Rücken zugekehrt?

Gefordert wird ein radikaler Politikwechsel bei der Armutsbekämpfung und eine Reihe von Sofort-Maßnahmen für hungernde Kinder und frierende Familien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gkr3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Ungarn, Manifest
Quelle: www.pesterlloyd.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen