30.01.13 13:30 Uhr
 271
 

Blutiger Mauerbau: Streit über angeblich antisemitische Benjamin-Netanjahu-Karikatur

In der Zeitung "Sunday Times" erschien eine Karikatur über den israelischen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, der aus Körperteilen von Palästinensern eine blutige Mauer baute.

Die Zeichnung rief Empörung hervor und der Karikaturist musste sich für das Bild namens "Israeli Elections: Will Cementing Peace Continue?" Antisemitismus vorwerfen lassen.

Auch das Erscheinungsdatum zum Holocaust-Gedenktag rief Entrüstung hervor und Herausgeber Rupert Murdoch entschuldigte sich inzwischen für "die groteske, anstößige Karikatur".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Benjamin Netanjahu, Karikatur, Rupert Murdoch, Mauerbau
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über Benjamin Netanjahu nach "Ethnische Säuberungen"-Aussage
Israel: Benjamin Netanjahu schlägt Angebot für Treffen mit Barack Obama aus
Israels Premier Benjamin Netanjahu lobt Israel als Bollwerk gegen den Islamismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 14:10 Uhr von architeutes
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Sehr fortschrittlich ,erinnert an die Karikaturen der Nazis ,kommt aber scheinbar gut an !!
Kommentar ansehen
30.01.2013 14:24 Uhr von Gierin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Antisemitismus? Schliesslich wird ja das Land bzw. die Politik in Israel karikiert.
Kommentar ansehen
30.01.2013 14:34 Uhr von architeutes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Karikaturen ,waren Allzeit beliebt und haben immer zur Lösungen von Problemen beigetragen.Auch jetzt dient sie genau zu dem was der Künstler damit bezweckt.Wozu Reden ,nutzloser moderner Mist.

[ nachträglich editiert von architeutes ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über Benjamin Netanjahu nach "Ethnische Säuberungen"-Aussage
Israel: Benjamin Netanjahu schlägt Angebot für Treffen mit Barack Obama aus
Israels Premier Benjamin Netanjahu lobt Israel als Bollwerk gegen den Islamismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?