30.01.13 12:17 Uhr
 214
 

US-Senator möchte schlechte Schulnoten mit Sozialleistungskürzungen bestrafen

Wenn es nach dem amerikanischen Senator Stacey Campfield geht, dann soll zukünftig eine schlechte Schulnote finanzielle Folgen haben.

Der Republikaner will miese Schulleistungen mit Kürzungen der Sozialleistungen für die Familie des Schülers bestrafen.

Für den 44-Jährigen ist dies jedoch keine Bestrafung, sondern Motivation und ein Durchbrechen des "Kreislaufes der Armut": "Wenn es der Familie egal ist, ob das Kind zur Schule geht oder dort gute Leistungen erzielt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass das Kind den Weg aus der Armut schafft".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Armut, US-Senator, Senator
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 12:28 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Besser Null-Bock-Schulen einrichten ,wohin Schüler die eben diese Einstellung haben wechseln können, und nicht ganze Schulen terrorisieren und lahmlegen.Die Eltern solcher Kinder haben doch gar keinen Einfluss mehr auf die Schulleistung.Und wenn die Kleinen ihre Meinung ändern ,wie ihre Zukunft aussehen mag haben sie die Möglichkeit mit Leistung und Willen ins normale Leben zurück zu kehren.
Kommentar ansehen
30.01.2013 19:44 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ganze heutige bildungssystem ist eher auf schwache aussortieren als auf starke foerdern aufgebaut, da kann sowas nicht klappen, und eigentlich hat selbst der duemmste idiot irgendeine staerke die ihn fuer irgendeinen beruf brauchbar machen wuerde, faellt aber generell ueberall durch das raster...
Kommentar ansehen
31.01.2013 19:00 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja das wäre eine tolle sache....
aber leider trifft es genau die falschen....die kinder...

meistens kümmern sich die eltern doch gar nciht richtig um ihre kinder..
und merken nicht mal großartig..das ihr kind unter den problemen in der schule leidet..
da wird das kind auch noch angeschrien..wenn die eltern mal inne schule kommen müssen..um vom lehrer die nachricht zu bekommen..das ihr kind die versetzung nicht schafft..
was meinste was dann los is...
und wieder dind die kinder schuld..werden bestraft..von ihren eltern....aber was dran ändern tun die eltern auch nicht...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?