30.01.13 11:47 Uhr
 208
 

Jenny Elvers-Elbertzhagens gesteht: "Ich wollte mich zu Tode trinken"

Die Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagens spricht erstmals nach ihrem öffentlichen Alkoholauftritt im TV über ihr Suchtproblem (ShortNews berichtete).

In dem Interview mit der "Gala" gesteht sie ein: "Ich wollte mich zu Tode trinken". In der Klinik habe man ihr klipp und klar gesagt, dass sie nur noch einige Wochen zu leben hätte, wenn sie so weitermache.

Die 40-Jährige sagte, sie leide unter Depressionen und um einzuschlafen nahm sie Schlaftabletten. In der Früh ging es dann mit Prosecco weiter, um wach zu werden. Nun habe sie große Angst, wieder rückfällig zu werden, denn sie träume sogar von Alkohol.