30.01.13 08:01 Uhr
 3.636
 

Nach dem Facebook-Dialog mit der Deutschen Bahn: Franzi Do verneint PR-Gag

Dieser Dialog hat die Internetgemeinde in den letzten Tag amüsiert. Franzi Do hatte der Bahn auf deren Facebook-Seite einen "Abschiedsbrief" geschrieben und diese hatte umgehend geantwortet.

Franzi Do, ihr richtiger Name lautet Franziska Dobers, hatte der Bahn in diesem Internet-Kommentar einiges vorgeworfen und ihre "Trennung" von dem Verkehrsmittel angedeutet.

Der riesige Trubel und die große Aufmerksamkeit ließ jedoch auch einige skeptisch werden. Die Skeptiker vermuteten einen PR-Gag. Dies sei jedoch nicht der Fall, so Franzi Do. Sie sei echt, antwortete sie auf Nachfrage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Bahn, Deutsche Bahn, Dialog, PR-Gag
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Deutsche Bahn schaltet Werbespot mit junger Frau, die Kopftuch trägt
Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 09:25 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sage ja immer, wenn man es schon dazu sagen muss .....
Kommentar ansehen
30.01.2013 10:02 Uhr von LucasXXL