30.01.13 07:05 Uhr
 146
 

Österreich: Etwas andere Foto-Ausstellung im Wiener 21er Haus

Das Wiener 21er Haus zeigt in seiner neuen Ausstellung künstlerische Fotos aus Österreich von 1930 bis heute.

Die Schau heißt bewusst nicht "Österreichische Fotografie" - denn hier geht es nicht um Kunstgeschichte, nicht um Stars und Stilrichtungen, sondern nur um die einzelnen Bilder, die von zwei Kuratoren aus einem Fundus von 25.000 Fotos ausgewählt wurden.

Für den Betrachter bleibt viel Interpretationsspielraum - zu sehen sind Menschen, Dinge und metafotografische Betrachtungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Foto, Ausstellung, Haus
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?