30.01.13 06:36 Uhr
 221
 

Mikroorganismen in der Troposphäre entdeckt

In Luftproben, die im Zuge des Genesis and Rapid Intensification Processes (GRIP) Programms von der NASA entnommen worden waren, konnten Forscher erstmals Mikroorganismen in der mittleren bis oberen Troposphäre (circa sechs bis zehn Kilometer über der Erdoberfläche) nachweisen.

Größtenteils handele es sich hierbei um Bakterien. Bisher unklar ist dabei, ob die Mikroorganismen diesen Teil der Atmosphäre natürlicherweise bewohnen und sich dort beispielsweise von Kohlenstoffverbindungen ernähren, oder ob sie lediglich von der Erdoberfläche in diese Höhen hinauf geweht wurden.

Der Fund ist auch insofern interessant, da die Organismen eine Rolle bei der Bildung von Eis spielen und somit einen Einfluss auf Wetter und Klima haben könnten. Außerdem könnte der Langstreckentransport der Bakterien zur Entwicklung neuer Modelle zur Übertragung von Krankheiten von Nutzen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: b4ph
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bakterium, Mikroorganismen, Toposphäre
Quelle: www.gatech.edu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?