29.01.13 19:58 Uhr
 125
 

Großbritannien: Plastische Chirurgen dürfen keine "Schönheit" versprechen

Plastische Chirurgen in Großbritannien dürfen den Patienten keine "Schönheit" mehr versprechen. Auch dürfen keine Bilder von Models mehr verwendet werden, um Patienten zu zeigen, wie sie nach der Operation aussehen könnten.

Dies schreibt der neue Verhaltenskodex für kosmetische Chirurgie vom Royal College für Chirurgen in London vor. Diese Instanz bestimmt die Maßstäbe für Chirurgie in Großbritannien. Der Kodex ist zwar nicht bindend, aber der Einfluss des College ist so groß, dass man sich trotzdem daran hält.

Die Chirurgen dürfen künftig nur noch Diagramme und echte Fotos an Patienten zeigen. Die Bilder dürfen außerdem nicht am Computer bearbeitet sein - die gezeigten Ergebnisse seien irreführend, heißt es weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Schönheit, Chirurgie, Schönheitschirurgie
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden