29.01.13 16:48 Uhr
 153
 

Fußball: Der DFB will längere Nachspielzeiten

Die Bundesliga ist die Liga, in der am frühsten abgepfiffen wird. In England etwa dauert die Nachspielzeit im Schnitt 4:13 Minuten. In Deutschland sind es nur 2:05 Minuten.

Auch in Italien (3:50) und in Spanien (3:23) ist die Nachspielzeit deutlich länger. Nun soll laut Forderungen des DFB die Nachspielzeit auch in der Bundesliga länger ausfallen. Schiedsrichter sollen nun konsequenter nachspielen lassen, wenn es zu Spielunterbrechungen kommt.

Der Abteilungsleiter Schiedsrichter des DFB, Lutz Michael Fröhlich, bestätigte: "Ja, darauf soll genauer geachtet werden. Es gibt aber keine Pauschalregelung nach dem Motto: Pro Wechsel sind 30 Sekunden Nachspielzeit erforderlich".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Schiedsrichter, Nachspielzeit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Verein von Toni Polster muss 0:24-Niederlage einstecken
Fußball: Torwart René Adler verlässt HSV - "Ich habe keinen Plan B"
Fußball: BVB-Dolmetscher will Aubameyang-Aussage nicht übersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?