29.01.13 13:49 Uhr
 60
 

Erstmals eine Milliarde Reisende: Tourismusbranche boomt trotz Wirtschaftskrise

Die Tourismusbranche nimmt durch die Wirtschaftskrise offenbar keinen Schaden, im Gegenteil: Zum ersten Mal gibt es weltweit einen Milliarde Reidende zu zählen.

"Wir sind über 1,035 Milliarden", so der Generalsekretär der Welttourismusorganisation, Taleb Rifai zu der Rekordzahl im Jahr 2012.

Den größten Anstieg konnte man bei Buchungen in die Asien-Pazifik-Region und nach Afrika verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Milliarde, Wirtschaftskrise, Reisende
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2013 00:41 Uhr von haifuny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird auch immer mehr, denn zu dem immensen Alltag den man bewältigen muss, ist dann auch noch viel Privates und man gönnt sich schneller einen Urlaub muss man sagen - ich fleig heuer auch mit fti in die VAE - allerdings nach Ras Al Kaimah. Da ists schön und gibt vieles an Sportmöglichkeiten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?