29.01.13 13:47 Uhr
 117
 

England: Britischer Premier bekommt Widerspruch aus eigenen Reihen

Mit seiner Ankündigung eines EU-Referendums wollte der britische Premier Cameron vergangene Woche innenpolitisch die Flucht nach vorne antreten.

Es galt, nicht nur in Umfragen wieder aufzuholen, sondern auch den rechten Rand seiner Partei zufriedenzustellen. Doch gelungen ist das nur teilweise: Denn just am Wochenende tauchten plötzlich Gerüchte auf, ein parteiinterner Konkurrent bringe sich in Stellung.

Adam Afriyie, Selfmademillionär, erster schwarzer Parlamentarier der Torys und quasi die britische Antwort auf US-Präsident Obama, dementierte umgehend - aber nur halbherzig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, England, Premier, Partei
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?