29.01.13 13:38 Uhr
 9.515
 

Wissenschaftler entwickeln "Star-Trek"-Lichtstrahl, mit dem man Objekte bewegen kann

Es klingt wie ein Gadget aus der Science-Fiction-Serie "Star Trek", was Forscher an der schottischen Universität St. Andrews derzeit testen.

Die Wissenschaftler haben nämlich einen Lichtstrahl entwickelt, mit dem man Objekte bewegen kann.

"Die praktischen Anwendungen könnten großartig sein, wirklich aufregend", so der Teamleiter Tomas Cizmar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wissenschaftler, Star Trek, Bewegung, Strahl
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Yeoh bekommt eine Hauptrolle in "Star Trek Discovery"
Allgäu: 30 Kühe starben, weil Kind "Star Trek" mit den Heuballen spielte
"Star Trek: Discovery": Bryan Fuller tritt als Showrunner zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2013 13:45 Uhr von Bartist
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
na das wäre ja richtig toll da könnte ich mir beim Fernsehen die chips gleich mit der fernbedienung holen ;)
Kommentar ansehen
29.01.2013 13:48 Uhr von Cheshire
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry wenn ich so frage, aber wie kann man aus einer so umfangreichen Quelle so nen 3-Zeiler machen? Die einzigen Sachen die nicht in der Überschrift bereits stehen sind die Namen der Universität und eine eher belanglose Aussage des Teamleiters.
Wo ist z.B. die Information geblieben WIESO das funktioniert? Wo ist die Information, daß das nur mit sehr kleinen Objekten funktioniert? Wo ist die Information was man damit anstellen könnte und wo ist die Information wieso das mit größeren Objekten nicht klappt?
Alleine meine Nachfragen nach Informationen, die in der Quelle stehen ist jetzt schon länger als die gesamte News hier...

Ach ja, @Bartist:
Da diese Informationen von tante_mathilda mal wieder nicht geliefert wurden: Nein kannst Du nicht, die Chips würden vermutlich zu stark erwärmt und verbrennen...

[ nachträglich editiert von Cheshire ]
Kommentar ansehen
29.01.2013 13:53 Uhr von alphanova
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
hm ja, definitiv ein Kandidat für die schlechteste News des Tages, aber mal abwarten, der Tag is noch lang. da geht sicher noch was.
Kommentar ansehen
29.01.2013 13:54 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier das liest sich besser http://www.pro-physik.de/...
Kommentar ansehen
29.01.2013 13:56 Uhr von Endgegner
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Juhu endlich der Traktorstrahl ist erfunden und die Quelle ist nicht grenzdebilerschwaschsinn.com!!

Scheint wohl vorest nur im Mikrokosmos angewendet zu werde:

"Dagegen wird es wohl niemals möglich sein, solch große Objekte wie in „Star Trek“ zu bewegen. „Leider gibt es dabei einen Energietransfer“, sagte Cizmar. Auf einem mikroskopischen Level sei das in Ordnung, aber in einem größeren Maßstab würde es massive Probleme schaffen."

Falls jemand nachbauen will so funktionierts:

"Die Forscher machten sich dabei die Idee zunutze, den sogenannten Strahlungsdruck des Lichts umzukehren. Das Phänomen lässt sich an Kometen beobachten: Die Schweife zeigen wegen des Strahlungsdrucks der Sonne immer von diesem Gestirn weg."
Kommentar ansehen
29.01.2013 13:59 Uhr von gugge01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu erst nach Schottland reisen, in der TU Ilmenau beschäftigt man sich schon seit Jahren mit Laser optischen Pinzetten für nanotechnische Anwendungen.
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:05 Uhr von phiLue
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
News sehr interessant, allerdings leider grottenschlecht geschrieben. :/
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:22 Uhr von Wieselshow
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Was für eine grottig geschriebene News. Oh man.. das kann jeder Sechstklässler besser.

SETZEN, 6!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:56 Uhr von Destkal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mit einem Magneten kann ich auch Objekte bewegen.

Krass oder?
Kommentar ansehen
29.01.2013 18:05 Uhr von Graf_Kox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neben "beamen" und dem Holodeck eine weitere Star Trek Fantasie die in der Realität bereits erforscht wird... :)
Kommentar ansehen
29.01.2013 20:29 Uhr von STN
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die einzigen "Lichtstrahlen" in Star Trek sind die Phaser... und damit bewegen die keine Objekte, sondern machen die nur kaputt ;)

Das ist der Traktorstrahl und der hat weniger als gar nichts mit Licht zu tun.... LOL

In der News auf Focus steht: "Forscher testen Traktor-Strahl wie in „Star Trek“ "

Das ist echt peinlich... für den Newsschreiber.
Kommentar ansehen
30.01.2013 02:11 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die "Informationsflut" in dieser News ist ja unfassbar...

Die News bekommt eine schlechte Bewertung, weil die Quelle weitaus mehr hergibt.
Kommentar ansehen
30.01.2013 10:45 Uhr von Radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber:
Zitat: "das wäre dann das erste licht, welches aus einem festen stoff besteht..."

Hast du eigentlich schon mal was vom Wellen/Teilchen Dualismus gehört?

Photonen haben auch Masse, aber halt keine Ruhemasse, geht ja gar nicht, sie sind dauernd in Bewegung

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Yeoh bekommt eine Hauptrolle in "Star Trek Discovery"
Allgäu: 30 Kühe starben, weil Kind "Star Trek" mit den Heuballen spielte
"Star Trek: Discovery": Bryan Fuller tritt als Showrunner zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?