29.01.13 13:36 Uhr
 4.238
 

Fußball: "L’Équipe" behauptet, Pep Guardiola darf für 278 Millionen Euro Spieler holen

Die französische Sportzeitung "L’Équipe" behauptet, dass der neue Bayern München Trainer Josep Guardiola 278 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben darf.

Angeblich ist der Rekordmeister am Stürmer Luis Suarez (26) vom FC Liverpool interessiert. Suarez würde rund 50 Millionen Euro Ablöse kosten. Außerdem berichtet die Zeitung, das auch Radamel Falcao, Topstürmer von Atlético Madrid, ein möglicher Neuzugang sein könnte.

Ob Bayern München wirklich gewillt ist, so viel Geld zu investieren, bleibt aber fraglich.


WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Spieler, Verpflichtung, Pep Guardiola
Quelle: sportbild.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2013 13:58 Uhr von DariusStone
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
So ein Humbuck
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:10 Uhr von Zintor-2000
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und morgen verkauft Bayern dann Ribery, Robben, Gomez und Lahm, da kein Geld mehr da ist.

Dazu installiert man Lehman als Torwarttrainer und Kalle Calmund wird neuer Manager.
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:16 Uhr von sub__zero
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Aber sicher doch, der Uli hätte mit Sicherheit kein Problem damit, die Alianz-Arena zu verpfänden für...für den entgültigen Beweis, dass man Erfolg doch kaufen kann!
Was Real, Chelsea, ManCity, Milan, usw. mit Milliarden nicht auf die Kette bekommen haben, macht der FCB mit 278 Mio in einem Jahr - und natürlich mit PEP.

Wir werden noch zig solcher "Mega-Transfer der Bayern" News zu lesen bekommen und bei mindestens einem Transfer werden die Gazetten einen Treffer landen...und dann können sie sagen: Seht ihr, ihr könnt vielleicht einen Guardiola-Deal abwickeln ohne das wir wochenlang was ahnen (wie war das: Pep - Premier League ist DER Favorit, Chlesea winkt mit 22 Mio, City und ManU sind aber noch nicht draußen), aber der Rest ist für uns ein offenes Geheimnis - wir wissen alles!!!

Kurzum: Als Bayern-Fan muss ich sagen: Es nervt! Es nervt echt, welche Spieler Pep angeblich mitbringt bzw. was für Spieler er fordert!!!


[ nachträglich editiert von sub__zero ]
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:45 Uhr von Funkensturm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neeeeeeeeeervig

last den doch erst ma Trainer sein noch ist er es nicht -.-
Kommentar ansehen
29.01.2013 15:44 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als ob xD
Kommentar ansehen
29.01.2013 15:48 Uhr von FredDurst82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn, alle.
Suarez wäre der einzige vollstellbare aber niemals für 50 Mio, maximal für Marktwert und der liegt bei 36.000.000€ ... Leistungstechnisch überzeug Suarez durchaus, allerdings ist er desöfteren mal gesperrt, weil er sich anscheinend net im Griff hat. Aber jedenfalls wäre der vorstellbar.

Falcao niemals. Viel zu teuer, außerdem hat man bereits zwei Topstürmer und Pizarro als guten Backup - ob der bleibt, bleibt abzuwarten.

Isco war auch im Gespräch, hat seinen Vertrag erst verlängert - also auch Schwachsinn.

Das Team ist gut so wie es ist, man muss schauen, dass man die älter werdenden Stammspieler nach und nach durch junge Talente ersetzt, angefangen auf der Außenverteidigerposition; Lahm wird dieses Jahr 30 Jahre alt, also noch maximal 2 Jahre auf Topniveau, wobei Lahm mich seit Jahren nicht mehr überzeugt.
Ähnlich bei Schweinsteiger und auf den Flügeln mit Ribery und Robben ebenfalls zwei Leute ende 20, Ribery wird dieses Jahr 30.

Also, Talente auf den Flügelpositionen und schon läuft das - das Team an sich ist super, war nicht um sonst im CL Finale und überall gut dabei.....
Kommentar ansehen
29.01.2013 16:08 Uhr von angelina2011
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Solange man nervige News von nervigen Autoren von nervigen Quellen vorgesetzt bekommt nervt alles nur.
Kommentar ansehen
29.01.2013 17:21 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muss man eigentlich nichts mehr dazu sagen. Oder denken die alle, dass plötzlich Russen und Ölscheichs das sagen bei Bayern haben ? Das Festgeldkonto liegt bei 170 Millionen Euro. Das nur so am Rande...
Kommentar ansehen
29.01.2013 18:28 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleischt sollten sisch die Fransosän mal einen guten Übersetzer leisten.
Kommentar ansehen
29.01.2013 19:30 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigt nur, dass L´Equipe keien Ahnung von Bayern hat und dieselben Schlagzeilen produziert, wie wenn Guardiola zu Madrid gegangen wäre.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?