29.01.13 13:28 Uhr
 1.311
 

ADAC schlägt Alarm: An vielen Tankstellen ist der Winterdiesel mangelhaft

Der Automobilklub ADAC hat jetzt den Winterdiesel verschiedener Tankstellen getestet. Dabei kam heraus, dass oft nicht die versprochenen Eigenschaften eingehalten werden.

Testfahrzeug war dabei ein Opel Insignia. So verspricht die Tankstellenkette Total beispielsweise, dass ihr Winterdiesel bis Minus 31 problemlos einsetzbar sei. Doch schon bei Minus 19 Grad verweigerte der Wagen wegen des Treibstoffs den Dienst.

Ähnlich schlecht das Ergebnis bei Aral. Hier verspricht man einwandfreie Verbrennung bis Minus 26 Grad, aber auch hier war bei Minus 19 Grad Schluss.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Winter, ADAC, Diesel, Kälte, Versprechen
Quelle: m.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2013 14:09 Uhr von Phillsen
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wattn drama bei unserem südseewinter... ^^
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:15 Uhr von reisecamper
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wäre es denn einmal mit einer gesetzlichen Grundlage ?
Winterdiesel sollte bis -30 Grad fit sein, alles andere ist ein Ritt auf der Klinge ! Sollte ich mit meinem Auto deswegen liegen bleiben, muss ich meine Forderungen geltend machen können !
Kommentar ansehen
29.01.2013 15:14 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In machen Gegenden ist der Winter mangelhaft!
Kommentar ansehen
29.01.2013 15:20 Uhr von fruchtstutzen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das lag bestimmt an dem opel und nicht am diesel!
Kommentar ansehen
29.01.2013 15:59 Uhr von Hidden92
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der "Klub" ja genau.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?