29.01.13 12:01 Uhr
 559
 

Augsburg: Ordnungsreferent lässt Daten enes Forum-Users von Polizei beschlagnahmn

Der Augsburger Ordnungsreferent Volker Ullrich fühlte sich von einem Internet-Forumsuser dermaßen beleidigt, dass er die Polizei einschaltete.

Die Ermittler gingen daraufhin mit einem Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss des Amtsgerichts Augsburg in die betreffende Redaktion und wollten die Daten des Nutzers, inklusive Klarnamen beschlagnahmen.

Bei der Diskussion ging es um das Thema Straßenprostitution und der CSU-Politiker fand Äußerungen des Nutzers "ehrverletzend". Die Redaktion verweigerte zunächst die Herausgabe der Daten und muss nun reagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Daten, Augsburg, Forum
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2013 14:13 Uhr von creek1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Er sollte sich Mundstuhl nennen, denn aus seinen Mund kommt nur Stuhl ( Sch.. )

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?