29.01.13 12:01 Uhr
 564
 

Augsburg: Ordnungsreferent lässt Daten enes Forum-Users von Polizei beschlagnahmn

Der Augsburger Ordnungsreferent Volker Ullrich fühlte sich von einem Internet-Forumsuser dermaßen beleidigt, dass er die Polizei einschaltete.

Die Ermittler gingen daraufhin mit einem Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss des Amtsgerichts Augsburg in die betreffende Redaktion und wollten die Daten des Nutzers, inklusive Klarnamen beschlagnahmen.

Bei der Diskussion ging es um das Thema Straßenprostitution und der CSU-Politiker fand Äußerungen des Nutzers "ehrverletzend". Die Redaktion verweigerte zunächst die Herausgabe der Daten und muss nun reagieren.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Daten, Augsburg, Forum
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?